Michael Schulten bleibt Spitze

Von Esther Babel
IDM
Schulten hat die meisten Siege.

Schulten hat die meisten Siege.

Trotz Rücktritt führt Michael Schulten die IDM-Statistik an.

Seit dem Jahr 2000 wird die Internationale Deutsche Meisterschaft in ihrer heutigen Form ausgerichtet. Nach einer 27-jährigen Karriere ist der ehemalige deutsche Meister Michael Schulten zurück getreten. Obwohl der Mann aus Bottrop in den letzten Jahren kein Siegertreppchen mehr erklimmen durfte, führt er die Sieg-Statistik mit 32 Siegen an.

Auch auf Platz 2 liegt mit 28 Siegen ein Mann, der schon zwei Jahre lang nicht mehr bei der IDM dabei ist. Dafür hatte Seitenwagen-Pilot Jörg Steinhausen in den Jahren zuvor einfach jeden IDM-Lauf gewonnen.

Sollte Martin Bauer, der die Superbike-Krone der IDM verteidigen möchte, es schaffen, in diesem Jahr neun Mal zu gewinnen, könnte er mit Schulten gleich ziehen. Um auf Platz 1 der Statistik vorzurücken, würde der Österreicher Sieg Nummer 10 benötigen. Zwei Läufe sind in der IDM Superbike 2009 schon Geschichte. Ein Sieg sprang für Bauer nicht raus. Es bleiben ihm 14 weitere Möglichkeiten.

Jörg Teuchert stockte nach dem Doppelsieg vom IDM-Auftakt auf dem EuroSpeedway Lausitz seine persönliche Statistik auf. Mit 18 Siegen liegt der ehemalige Supersport-Weltmeister auf Rang 4 der Liste. Sollte der Franke alle restlichen 14 Rennen der IDM-Superbike-Saison 2009 gewinnen, könnte er mit Schulten gleich ziehen. Einen Weg vorbei gibt es in dieser Saison nicht.

Auf Rang 5 taucht mit 15 Siegen, einer vom ersten Rennen auf dem Lausitzring, mit Markus Schlossen wieder ein Seitenwagen-Fahrer auf. Wie auch in der Vergangenheit ist der Schweizer mit Landsmann Adolf Hänni unterwegs. Sollte Schlosser alle IDM-Sidecar-Rennen gewinnen, was mit ein bisschen Glück durchaus im Bereich des Möglichen liegt, und Teuchert keinen weiteren Sieg mehr einfahren, könnte Schlosser in der Siegtabelle einen Platz nach vorne rutschen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
8DE