Wilbers, Galinski und de Boer mit IDM-Bilderrätsel

Von Esther Babel
IDM Superbike
Benny Wilbers und Michael Galinski gehörten in Sachen Reifen mit ihren Teams seit Jahren zur Reifen-Abteilung Dunlop. Jetzt sind Einheitsreifen von Pirelli angesagt und statt Statements gibt es Facebook-Posts.

«Ein Bild sagt mehr als tausend Worte» ist ein Sprichwort und eine Metapher für den Mehrwert von Bildern gegenüber ausschließlichem Text. Es bezieht sich darauf, dass komplizierte Sachverhalte oft mit einem Bild oder einer Darstellung sehr einfach erklärt werden können und ein Bild meist einen stärkeren Eindruck auf den Betrachter ausübt als ein umfangreicher Text. So lautet die Erklärung auf Wikipedia.

Auch Teamchef Benny Wilbers und sein Fahrer Bastien Mackels lassen derzeit ebenso lieber Bilder sprechen wie Teamchef Michael Galinski und sein möglicher Fahrer Danny de Boer. Eine offizielle Stellungnahme in Sachen Reifen und IDM gibt es von beiden Teams noch nicht. Und alle treiben sich derzeit zufällig in Spanien rum.

«Wilbers und MGM werden nun mit Einheitsreifen von Pirelli an der IDM teilnehmen, sich also mit den gleichen Waffen schlagen können – beide übrigens mit Top-Fahrern», wird der IDM-Promoter auf der Seite moto-maniac.news zitiert. Bestätigt wurde diese Aussage von den Teams in der Form aber noch nicht. Daher darf man sich auch die Bilder gerne genauer ansehen.

Bastien Mackels postet fröhlich aus Valencia, inklusive Hashtag #dunlop. Was genau und für wen und vor allem für welche Serie da getestet wird, berichtet er nicht. Am Samstagmorgen postet der Teamchef ein Selfie mit Mackels und der BMW S1000RR im Hintergrund. Und unübersehbar mit Dunlop Aufkleber auf dem vorderen Schutzblech.

Michael Galinski plant mit Danny de Boer, Dritter der IDM Superbike 2018, eine Wildcard Einsatz bei der Superstock-1000-EM in Assen, hält sich mit IDM-Verlautbarungen aber noch zurück.

Allerdings ist auch Galinski mit einer R1 in Spanien unterwegs, unter anderem als Warmfahren für die alljährliche Teilnahme an den 1000 Kilometer Hockenheim (Karsamstag) deklariert. Rein zufällig ist just in diesem Moment auch Danny de Boer auf dem Weg nach Spanien und postet ein Strahlemann-Bild bei Facebook, mit einer Yamaha-Kappe auf dem Kopf und rundet damit das Bilder-Spiel gekonnt ab. Fortsetzung folgt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 19.05., 04:30, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi.. 19.05., 05:25, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 19.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 19.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.05., 06:05, Motorvision TV
    Magazin
  • Mi.. 19.05., 06:15, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.05., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.05., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.05., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 19.05., 07:27, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE