IDM Superbike

HPC Power Suzuki-Trio dreht 600 Runden

Von Esther Babel - 26.03.2019 07:47

Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 mit Dominic Schmitter, mit Platz 4 bester Nicht-BMW-Fahrer der IDM-Saison, sind jetzt Daniel Kartheininger, Bobby Bos und Kevin Sieder für das Suzuki Team in der IDM unterwegs.

Der erste Ausflug des neu aufgestellten HPC Power Suzuki Teams führte nach Cartagna. Dort hatten die Neuzugänge im Team von Denis Hertrampf die Möglichkeit, sich ausgiebig mit der für sie neuen Suzuki GSX R 1000 vertraut zu machen. Denn sowohl Daniel Kartheininger als auch Bobby Bos und Kevin Sieder waren bis Ende letzten Jahres in der IDM Superbike bei Teams unter Vertrag, die auf die Yamaha R1 setzen. Kartheininger im Team MPB, Bos mit dem eigenen Team und Unterstützung von Michael Galinski und der Österreicher Sieder im Team Bikerbox.

Unter spanischer Sonne starteten nun die Vorbereitungen für die IDM Superbike 2019, die Mitte Mai auf dem Lausitzring die ersten Rennen austrägt. «Der Test war erfolgreich», berichtet der Teamchef. «Unsere drei Fahrer konnten zusammen mehr als 600 Runden abspulen. Einen halben Regentag inklusive.» Doch auch für die Mannschaft des Suzuki-Teams gab es neben den neuen Fahrern noch weitere Neuheiten, in die es sich einzuarbeiten galt. «Für die drei Piloten ist die Suzuki ein neues Fabrikat», erklärt Hertrampf. «Für das Team ist es die erste Ausfahrt mit den WP-Fahrwerken. In der letzten Saison noch auf Öhlins unterwegs, wurde in der Winterpause auf Komponenten von Hersteller WP gewechselt.»

«Wir sind mit dem Test sehr zufrieden», waren sich alle einig. «Aufgrund der tollen Wettersituation konnten alle drei Piloten sehr viele Runden fahren und sich an die Motoräder gewöhnen. Generell war bei der Veranstaltung von Eilers-Racing viel Fahrzeit geboten.» Ab dem zweiten Tages konnte mit der Abstimmungsarbeit bei Fahrwerk und Elektronik begonnen werden. Jeder Pilot hat mit neuen sowie gebrauchten Reifen an der passenden Abstimmung gearbeitet. Von Spanien aus geht es auf dem direkten Weg nach Assen, wo der nächste Test auf dem Weg zur IDM-Saisoneröffnung ansteht.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 02:45, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 03:25, Motorvision TV
Perfect Ride
Mo. 17.02., 05:10, Motorvision TV
24H Rennen Nürburgring 2016
Mo. 17.02., 05:15, N-TV
Meine Story - Nürburgring
Mo. 17.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mo. 17.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mo. 17.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Mo. 17.02., 06:05, Motorvision TV
Reportage
Mo. 17.02., 07:10, Motorvision TV
Nordschleife
» zum TV-Programm
62