Team EGS (BMW) - Jan Bühn fit, Tim Eby lädiert

Von Michael Sonnick
IDM Superbike

Ab heute sind die IDM Superbike-Piloten auf dem Schleizer Dreieck unterwegs. Das neue Team ist auch nach dem Nürburgring wieder vollzählig angetreten. Bei Bühn geht es aufwärts, Eby mit gebrochenen Knochen.

Schon eine Woche nach der Veranstaltung beim Truck-Grand Prix auf dem Nürburgring wird mit den Rennen auf dem Schleizer Dreieck die zweite Saisonhälfte in der IDM eingeleitet. Jan Bühn aus dem badischen Kronau freut sich auf die Rennen auf der 3,805 km langen Naturrennstrecke in Schleiz. Der 28-Jährige wurde bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause auf dem Nürburgring zweimal Siebter und hat gute Erinnerungen an Schleiz.

«In meinem Supersport-Meisterjahr stand ich 2015 auf der Pole Position und gewann den ersten Lauf und im zweiten Rennen wurde ich Zweiter. Auch mit der BMW stand ich 2017 als Dritter auf dem Podium und wurde im zweiten Lauf Sechster. Nach den zwei Rennen auf dem Nürburgring war ich jeden Tag bei der Physio und meine Hand wird von Tag zu Tag besser», sagte der Badener. Zum ersten Mal kommt beim 85. Internationalen Schleizer Dreieckrennen mit dem Schleizer Julian Puffe ein Lokalmatador als Spitzenreiter nach Scheiz und könnte auch für den ersten Schleizer-Sieg sorgen. Der 23-jährige BMW-Pilot feierte im ersten Lauf auf dem Nürburgring seinen zweiten IDM-Sieg und wurde im zweiten Lauf Zweiter hinter seinem BMW-Teamkollegen Ilya Mikhalchik aus der Ukraine.

Der 25-jährige Tim Eby aus Blumberg stürzte in beiden Rennen auf dem Nürburgring und verletzte sich am rechten Mittelfinger an der Gelenkpfanne und zog sich einen Bruch des Mittelfußknochens zu. Der Schwarzwälder möchte in Schleiz aber an den Start gehen. Dort konnte der BMW-Pilot vor zwei Wochen auf der Rennstrecke erstmals im Nassen und im Trockenen trainieren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE