Daemen ja, Veneman nein

Von Esther Babel
IDM Superbike
Wohin geht die Fahrt für Barry Veneman?

Wohin geht die Fahrt für Barry Veneman?

Das Team alpha Technik Van Zon BMW schraubt Engagement zurück.

Seit zwei Jahren war das Team alpha Technik Van Zon BWM ein fester Bestandteil der IDM Superbike. Für die kommende Saison wollen die Bayern ihr Engagement zurückschrauben. «Wir wollen uns mehr auf unsern Einsatz mit alpha Racing in der Superbike-WM konzentrieren», erklärt Teamchef Josef Hofmann den Schritt.

Werner Daemen, Zweiter der abgelaufen Saison hinter dem Meister Karl Muggeridge, kann auch im nächsten Jahr mit Unterstützung von alpha Technik rechnen. Doch die Organisation, das Personal und die Kosten sind Dinge, die nun auf den Schultern des Belgiers lasten.

Sein Teamkollege Barry Veneman ist derzeit auf Jobsuche und verhandelt mit BMW Niederlande und dem Team «Race against Cancer», die in diesem Jahr den Niederländer Ghisbert van Ginhoven in die IDM Superbike geschickt hatten. In Sachen Budget sind noch einige Fragen offen.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE