Nürburgring: IDM ohne Schumacher

Von Esther Babel
IDM Superbike
Schumacher wieder in Aktion

Schumacher wieder in Aktion

Der ehemalige Formel-1-Pilot sagt nach einem Test auch den nächsten IDM-Lauf ab.

Schon bei den ersten beiden IDM-Superbike-Läufen auf dem EuroSpeedway Lausitz und in der Motorsportarena Oschersleben war Michael Schumacher nicht am Start. Mitte Februar war der Mann vom Team Holzhauer bei Testfahrten im spanischen Cartagena nach einem Sturz unsanft im Kies gelandet. Seit dem quälen ihn Nacken-Probleme, die im vor allem bei schnellen Bewegungen das Leben schwer machen.

Am vergangenen Montag drehte Schumacher ein paar Testrunden auf dem Nürburgring. Einen Tage später war auf seiner persönlichen Homepage die Absage des dritten IDM-Laufes, der am Pfingst-Wochenende auf dem Nürburgring startet, zu finden:

«Wir hatten am Montag einen super-schönen Tag auf dem Nürburgring», erklärt Schumacher. «Einen ganzen Tag Motorrad-Test mit Freunden von mir und den Jungs vom Holzhauer Racing Team. Ich war überrascht, wie gut es lief. Ich bin sofort wieder meine Zeit vom letztjährigen Rennen hier gefahren und über den Tag hinweg konstant tiefe 1:30er-Runden. Trotzdem fühle ich mich noch nicht zu 100 Prozent fit für ein Rennen - es besteht schon noch ein großer Unterschied zwischen Testrunden und 20 Runden Renndistanz mit Zweikämpfen. Daher habe ich mich heute entschlossen, auch das Nürburgring-Rennen der IDM auszulassen.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm