Reifenwechsel im Suzuki-Team

Von Esther Babel
IDM Superbike
Barry Liam Burrell

Barry Liam Burrell

Nach den Testtagen entscheidet sich das Superbike-Team um Denis Hertrampf für die Reifen von Dunlop und erteilt Hersteller Pirelli eine Absage.

Turbulent ging es in den letzten Tagen im IDM-Superbike-Team von Denis Hertrampf zu. Erst erteilte der Österreicher Martin Bauer kurz vor seinem Comeback dem Team und der IDM eine Absage.

Anschliessend wurde in aller Eile der Brite Barry Burrell als IDM-Quereinsteiger neben dem Nachwuchsmann Marc Buchner engagiert. Und am ersten Tag des IDM-Auftakt-Wochenendes wechselte man nach Tests mit Pirelli auf die Reifen von Dunlop. Ursprünglich hatte Hertrampf mit Bauer und Dunlop geplant.

«Doch nach dessen Ausstieg war Hertrampf wieder frei in seiner Entscheidung», erklärte Pirelli-Racing-Manager Björn Lohmann. «Wir haben dann ein Angebot gemacht und während des IDM-Frühjahrstests hat das Team unsere Reifen auch mit Erfolg getestet. Doch scheinbar hat unser Mitbewerber ein besseres Angebot gemacht.»

«Wir haben beide Reifenmarken getestet», erklärt Hertrampf, «und wir waren mit beiden zufrieden. Marc Buchner war beim Test mit den Dunlop-Reifen schneller, Barry kam mit den Pirellis besser zurecht. Am Ende haben wir uns für Dunlop entschieden.» Für Barry Burrell eine Entscheidung, die am Freitag bei den freien Trainings für gehörige Umstellungsschwierigkeiten sorgte. «Ihm fehlt noch die Erfahrung», meint Hertrampf, «aber das wird schon.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE