Damian Cudlin: IDM-Comeback auf Kawasaki

Von Esther Babel
IDM Superbike
Damian Cudlin sitzt auf gepackten Koffern

Damian Cudlin sitzt auf gepackten Koffern

Statt des Ungarn Gabor Rizmayer wird der Australier Damian Cudlin beim Team Weber-Diener und der IDM Superbike ab Zolder Gas geben.

Teambesitzer Emil Weber hatte nach dem IDM-Auftaktrennen auf dem Lausitzring, bei dem sein Fahrer Gabor Rizmayer in den beiden Rennen insgesamt fünf Punkte eingefahren hatte, seinen Teamleiter Evren Bischoff damit beauftragt, sich nach einem Ersatz für den Ungar umzusehen.

Rizmayer und das Team trennten sich, halbwegs einvernehmlich, und Bischoff setzte sich ans Telefon. Mit Damian Cudlin kann das Kawasaki-Team beim nächsten IDM-Lauf im belgischen Zolder einen alten Bekannten aus der nahen IDM-Vergangenheit aufbieten.

«Mir sind nicht so viele Piloten eingefallen, die jetzt noch zu haben sind und nachweislich schnell sind», merkt Bischoff an. «Aber mit Damian Cudlin wollte ich vor ein paar Jahren schon einmal zusammenarbeiten, aber damals hatte das alpha Technik Team mich überboten.»

Doch jetzt klappt es endlich mit der neuen Konstellation. «Cudlin ist in meinen Augen durch seine Fähigkeiten eine sichere Bank», glaubt Bischoff. «Dann wissen wir genau, wo wir stehen.» Der Flug von Australien nach Deutschland ist bereits gebucht, eine Wohnung Nahe der Schweizer Grenze wurde vom Team organisiert und ein Auto steht voll getankt vor der Tür.

Die IDM-Saison für Damian Cudlin kann mit einem Rennwochenende Verspätung los gehen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE