Dixon dominiert Mid Ohio

Von Oliver Runschke
Indy Car
Dixon fährt zum 20. IRL-Sieg

Dixon fährt zum 20. IRL-Sieg

Scott Dixon dominiert in Mid Ohio und eroberte mit seinem vierten Saisonsieg die Tabellenführung zurück.

Polesetter [*Person 406 Ryan Briscoe*] (Penske) konnte sich nach dem Start nur bis zur sechsten Runde über die Führung freuen, dann übernahm [*Person Justin Wilson*] (Dale Coyne Racing) das Kommando in Mid Ohio. Der Brite baute in Führung liegend seinen Vorsprung auf bis zu sieben Sekunden aus, doch nach dem Wechsel von der weichen auf die harte Reifenmischung konnte Wilson seinen Speed nicht mehr halten.

Scott Dixon (Ganassi) zog nach dem ersten Boxenstopp in Runde 38 von 85 an Wilson vorbei, auch mit Hilfe der einmal wieder grandios im Weg stehenden Milka Duno. Bis zum Fallen der Zielflagge führte der Titelverteidiger das Feld unbehelligt an und siegt mit 30 Sekunden Vorsprung vor Ryan Briscoe. Dario Franchitti komplettierte auf Platz drei das Podium. Ryan Hunter-Reay belegte vor Hideki Mutoh den vierten Platz.

Mit seinem insgesamt 20. IRL-Sieg ist Dixon nun der Pilot mit den meisten IRL-Siegen und übernimmt  wieder die Tabellenführung vor Ryan Briscoe.

Auf dem Podium hätte auch Graham Rahal landen können, doch nach einem Ausflug ins Kiesbett kam der Newman/Haas/Lanigan-Pilot nur als Achter ins Ziel. Das gleiche Schicksal widerfuhr auch Helio Castroneves (Penske) und Danica Patrick (Andretti-Green), die auf den Plätzen 12 und 19 ins Ziel kamen.

Einen möglichen Rennsieg warf Justin Wilson durch eine falsche Boxentaktik weg. Dem Dale-Coyne-Piloten ging auf dem Weg zur Zapfsäule in der Boxengasse der Sprit aus. Bis zur Honda-Motor wieder Sprit zog und sich Wilson auf den Weg machen konnte, war die Spitzengruppe aber schon auf und davon. Anstatt auf dem Podium landete Wilson nur auf Platz 13.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 10:50, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi.. 14.04., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 3. Rennen, Highlights aus Rom
  • Mi.. 14.04., 11:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 14.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 14.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 14.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE