McLaren Senna: 800 PS, 0–100 km/h in nur 2,8 Sekunden

Von Rob La Salle
Produkte
Der atemraubende McLaren Senna

Der atemraubende McLaren Senna

​Am 6. März wird der Supersportwagen McLaren Senna am Genfer Autosalon offiziell vorgestellt. Nun hat der englische Hersteller Details über den 800 PS starken, 340 km/h schnellen Flitzer bestätigt.

Zuerst die aufregende Kooperation von Red Bull Racing und Aston Martin, die zum Supersportwagen Valkyrie führte. Dann der nicht weniger elektrisierende Mercedes-AMG Project One. Da wollte McLaren nicht hintenanstehen: Der jüngste Supersportler des englischen Sport- und Rennwagenherstellers ist nach dem unvergessenen Ayrton Senna benannt und heisst schlicht – McLaren Senna.

Nun hat McLaren weitere Details zum aufregenden Supersportwagen enthüllt, der am 6. März im Rahmen des Genfer Automobilsalons der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Getreu den legendären Fähigkeiten des brasilianischen Rennfahrers, dessen Namen er trägt, wurde der McLaren Senna entworfen, konstruiert und entwickelt, um zum ultimativen, strassenzugelassenen McLaren zu werden. Mit 800 PS und 800 Nm aus seinem 4,0-Liter-V8 mit Doppelturboaufladung und der Fähigkeit, atemberaubende 800 kg Abtrieb zu erzeugen, liefert der McLaren Senna mit 1.198 kg die reinste Verbindung zwischen Fahrer und Auto.

Seine Leistung ist atemberaubend. Der McLaren Senna schafft 0-100km/h in 2,8 Sekunden, 0-200km/h in 6,8 Sekunden und eine stehende Viertelmeile in 9,9 Sekunden. So beeindruckend die Geradeausbeschleunigung und die Höchstgeschwindigkeit von 340 km/h auch sein mögen, die wahre Tiefe der Leistungsdaten der neuen Ultimate Series McLaren wird sich zeigen, wenn sie auf einer Rennstrecke gegen die Stoppuhr einen Abtrieb von bis zu 800 kg fordert. 

Mike Flewitt, Vorstands-Chef von McLaren Automotive: «Der McLaren Senna ist ein Auto wie kein anderes: die Personifizierung der McLaren-Renn-DNA, legalisiert für den Strassenverkehr, aber von Anfang an entworfen und entwickelt, um auf der Rennstrecke zu glänzen. Jedes Element dieser neuen Ultimate Series McLaren hat einen kompromisslosen Anspruch an die Leistungsfähigkeit, die darauf ausgerichtet ist, die bestmögliche Verbindung zwischen Fahrer und Fahrzeug zu schaffen und das ultimative Fahrgefühl auf der Rennstrecke zu bieten, wie es nur ein McLaren kann.»

Der McLaren Senna kombiniert geringes Fahrzeuggewicht, extreme Leistung, aerodynamische Exzellenz und ein revolutionäres, aktives Fahrwerkssystem, um das reaktionsfreudigste und einnehmendste Strassenauto zu liefern, das es bisher vom britischen Luxussportwagen- und Supersportwagenhersteller gab.

Der McLaren Senna kostet in Deutshland 922.250 Euro. Im McLaren Production Centre in Woking (Surrey) werden nur 500 Stück gebaut, die in einem 300-Stunden-Prozess von Hand montiert werden.  Alle werden den Käufern zugeteilt; die eine verbleibende Einheit wurde im Dezember 2017 bei einer privaten Veranstaltung für McLaren-Kunden versteigert. Der Erlös ging an das Ayrton Senna Institute, eine gemeinnützige Organisation, die sich der Erziehung von fast zwei Millionen benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Brasilien verschrieben hat.

Ayrton Senna wird auf ewig mit McLaren verbunden sein. Der Brasilianer holte all seine WM-Titel mit McLaren (1988, 1990 und 1991), er eroberte 35 seiner 41 Siegen in McLaren-Rennern.

Ayrtons Neffe Bruno Senna: «Unsere Familie ist sehr stolz, dass der ultimative McLaren Senna heisst. Das ist das erste Sportwagenprojekt, bei welchem die Rennseele meines Onkels verkörpert wird. Wir sind deshalb so geehrt, weil das Auto die komplette Hingabe für den Sport einfängt.»

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
» zum TV-Programm
5DE