Pierer Mobility AG-Umsatz steigt auf € 1500 Millionen

Von Günther Wiesinger
Produkte
Bei KTM ließ die Nachfrage auch im zweiten Halbjahr nicht nach

Bei KTM ließ die Nachfrage auch im zweiten Halbjahr nicht nach

Die PIERER Mobility AG meldete eine weitere Erhöhung der Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020.

Bei KTM, Husqvarna und GASGAS in Mattighofen läuft die Motorradherstellung seit 16. Mai wieder auf Hochtouren, der Aktienkurs der Piwrer Mobility AG hat sich seither mehr als verdoppelt. Trotz des Lockdowns im Frühjahr wurde schon im Juni und Juli für das laufende Geschäftsjahr ein Gewinn von mehr als 50 Millionen Euro prognostiert. Heute meldet die PIERER Mobility AG eine weitere Erhöhung der Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020.

Die anhaltend positive globale Nachfrage nach motorisierten Zweirädern (Motorräder und E-Bicycles) habe zu dieser erneuten Ergebnisverbesserung geführt, meldet die in Wels/Oberösterreich beheimatete Pierer Mobility AG.

Der Vorstand gab hat heute die im September 2020 veröffentlichte Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2020 erneut angehoben.
Für das Geschäftsjahr 2020 wird jetzt ein Jahreskonzernumsatz von mehr als 1500 Millionen Euro erwartet. Aufgrund der hohen Nachfrage ist es im zweiten Halbjahr 2020 gelungen, die verlorenen Produktions- bzw. Absatzmengen aus dem COVID-19-Lockdown des Frühjahrs weitgehend aufzuholen und einen Umsatz von ca. € 900 Mio. zu erwirtschaften. Damit wird der Umsatz für das zweite Halbjahr um mehr als 17 Prozent über dem des Vergleichszeitraum des Vorjahrs liegen.

Mit einem erwarteten EBIT von ca. € 100 Mio. für das Geschäftsjahr 2020 liegt die EBIT-Marge über der veröffentlichten Guidancebandbreite von 4 bis 6 Prozent des Umsatzes. Der Free Cash-Flow wird über € 130 Mio. liegen und damit signifikant über der letzten Prognose.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 28.07., 00:35, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 02:25, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
3DE