Bimota by Wilbers ist definitiv offizieller Importeur

Von Otto Zuber
Produkte

Der Streit um die exklusiven Importeursrechte für Deutschland und die Benelux-Staaten ist beigelegt. Bimota-Finanzchef Longoni unterzeichnete die Verträge mit der «Bimota by Wilbers GmbH».

Die neuen Besitzer der Bimota SA aus Rimini haben nun die Verträge mit dem Importeur für das Vertriebsgebiet Deutschland und die Benelux-Staaten, der «Bimota by Wilbers GmbH», abgeschlossen. Die Geschäftsführer und Gesellschafter Benny Wilbers und Burkhard Stember sind nun die offiziellen und exklusiven Importeure. Gleichzeitig und ab sofort ist die Firma auch Fahrwerksausrüster für die meisten Bimota-Modelle geworden.

Bimota-Finanzchef Daniele Longoni kam persönlich nach Nordhorn, um die Verträge zu unterzeichnen. Bei dieser Gelegenheit wurde ihm das neue Design der 633/643-Federbeine für die einzigartige Bimota Tesi 3D 40º vorgestellt. Nach den letzten zehn turbulenten Jahren kann Bimota auch dank der Erfahrung der beiden Geschäftsführer zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Der Streit mit Stefan Prein ist auch offiziell beigelegt. Nachdem das Landgericht in Hamburg festgestellt hatte, dass die Firma Bimota by Wilbers GmbH der exklusive Importeur für Deutschland/Benelux ist, hat Stefan Prein seinen Antrag noch während der Verhandlung zurückgenommen.

Die Tesi 3D 40º wird nur 40 Mal produziert und beinhaltet einen luftgekühlten Ducati-Motor mit 100 PS. Es werden hochwertige Materialien verbaut. Eine einmalige Sonderlackierung, die schwarze Basic, das Sonderfahrwerk und viele weitere Details machen aus der Tesi ein echtes Highlight für Bimota-Fans.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm