Team-WM: Deutschland mit Abstand am erfolgreichsten

Von Peter Fuchs
Stephan Katt, Michael Härtel, Jörg Tebbe und Martin Smolinski (v.l.) eroberten schon einige Medaillen

Stephan Katt, Michael Härtel, Jörg Tebbe und Martin Smolinski (v.l.) eroberten schon einige Medaillen

Am 24. September wird zum elften Mal die Langbahn-Team-WM ausgetragen, dieses Jahr im niederländischen Roden. Weltmeister wurden immer die Deutschen, Niederländer oder Briten.

Die ersten sechs Jahre war Deutschland in der 2007 ins Leben gerufenen Langbahn-Team-WM unschlagbar. Erst 2013 wurde das Team Germany bei fragwürdigen Bedingungen auf der Grasbahn im englischen Swingfield besiegt. In der zehnjährigen Geschichte gingen die Deutschen in diesem Jahr zum einzigen Mal leer aus.

Chronik und Statistik Langbahn-Team-WM:

2007 Morizes/F: Gerd Riss, Enrico Janoschka, Stephan Katt, Matthias Kröger.
1. Deutschland. 2. Großbritannien. 3. Frankreich.

2008 Werlte/D: Gerd Riss, Matthias Kröger, Stephan Katt, Bernd Diener.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Großbritannien.

2009 Eenrum/NL: Gerd Riss, Matthias Kröger, Enrico Janoschka, Richard Speiser.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Frankreich.

2010 Morizes/F: Matthias Kröger, Stephan Katt, Richard Speiser, Martin Smolinski.
1. Deutschland. 2. Frankreich. 3. Niederlande.

2011 Scheeßel/D: Stephan Katt, Richard Speiser, Jörg Tebbe, Martin Smolinski.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Großbritannien.

2012 St. Macaire/F: Matthias Kröger, Stephan Katt, Jörg Tebbe, Bernd Diener.
1. Deutschland. 2. Großbritannien. 3. Frankreich.

2013 Swingfield/GB: Stephan Katt, Richard Speiser, Jörg Tebbe, Enrico Janoschka.
1. Niederlande. 2. Frankreich. 3. Großbritannien. 4. Deutschland.

2014 Forssa/FIN: Enrico Janoschka, Jörg Tebbe, Erik Riss, Stephan Katt.
1. Deutschland. 2. Niederlande. 3. Frankreich.

2015 Mühldorf/D: Jörg Tebbe, Michael Härtel, Stephan Katt, Erik Riss.
1. Großbritannien. 2. Deutschland. 3. Finnland.

2016 Marienbad/CZ: Martin Smolinski, Jörg Tebbe, Michael Härtel, Stephan Katt.
1. Niederlande. 2. Deutschland. 3. Tschechien.

2017 Roden/NL: Michael Härtel, Martin Smolinski, Stephan Katt, Lukas Fienhage.

Teilnahmen Langbahn-Team-WM (einschließlich 2017):

Stephan Katt 10
Jörg Tebbe 6
Matthias Kröger 5
Richard Speiser 4
Enrico Janoschka 4
Martin Smolinski 4
Gerd Riss 3
Michael Härtel 3
Bernd Diener 2
Erik Riss 2
Lukas Fienhage 1

Medaillenspiegel (Gold-Silber-Bronze):

Deutschland 7-2-0
Niederlande 2-4-1
Großbritannien 1-2-3
Frankreich 0-2-4
Finnland 0-0-1
Tschechien 0-0-1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 18.05., 21:09, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT