Tom Lüthi in Spielberg: «Bremsverhalten nun besser»

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Tom Lüthi auf dem Red Bull Ring

Tom Lüthi auf dem Red Bull Ring

Nach Platz 3 beim Österreich-GP ging die Arbeit für den Moto2-WM-Zweiten Tom Lüthi am Montag direkt weiter. Den Test auf dem Red Bull Ring bewertete der Schweizer als positiv.

Bei bestem Wetter absolvierten einige Teams der Klassen Moto3 und Moto2 nach dem Grand Prix auf dem Red Bull Ring noch einen Testtag. Auch Tom Lüthi nutzte mit dem Team CarXpert Interwetten die Gelegenheit, um an seiner Kalex zu arbeiten.

«Es war ein normaler Test. Das Wetter war perfekt. Es war gut, dass wir fahren konnten, denn so arbeiteten wir an den Dingen, wegen denen wir im Rennen Zeit verloren haben», berichtete Lüthi. «Das betraf vor allem die Bremsphasen. Es ist besser geworden. Der Test war positiv, denn wir konnten viel ausprobieren.»

Der Ablaufplan des Tests sagte Lüthi aber nicht zu. «Schade war, dass der Zeitplan drei Mal etwas mehr als eine Stunde Testzeit vorsah. Wenn man etwas umbauen will, ist schnell viel Zeit verloren. Das ist nicht optimal. Ich wäre lieber die ganze Zeit mit allen Piloten gefahren statt nach Klassen getrennt.»

Konntet ihr bereits für das nächste Rennen in Silverstone arbeiten? «Das war eher schwierig, denn es ist eine ganz andere Strecke. Wir haben uns schon Gedanken gemacht. Auch im Hinblick auf die Reifen, die wir dort haben werden. Aber die Strecke wird schon deutlich andere Dinge von uns verlangen. Vielleicht können wir einzelne Komponenten übernehmen oder wir müssen wieder von vorne anfangen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE