Moto2-WM 2018: Viele Änderungen, einige freie Plätze

Von Günther Wiesinger
Gilt als WM-Favorit für 2018: Alex Márquez

Gilt als WM-Favorit für 2018: Alex Márquez

AGR und das Petronas Raceline-Team sperren zu, manche Teams befinden sich noch auf Fahrersuche, auch die Materialfrage ist noch nicht überall geklärt.

Aus der Moto2-Klasse stiegen im Vorjahr Zarco, Rins, Folger und Lowes in die MotoGP-Klasse auf. Für 2018 sind inzwischen drei Klassenwechsel besiegelt – zwei bei Marc VDS Honda mit WM-Favorit Franco Morbidelli sowie Tom Lüthi und jener von Silverstone-Sieger Takaaki Nakagami bei LCR-Honda.

Xavier Siméon könnte ihnen bei Avintia Ducati folgen.

In der Moto2-Klasse verhandelt KTM mit den Schweizern von CarXpert und Garage Plus als Kundenteam. Neben Sam Lowes könnte dort 2018 wieder Domi Aegerter fahren, auch Sandro Cortese macht sich Hoffnungen. Die Zukunft von Raffin und Lecuona erscheint ungewiss.

Sito Pons hat in diesem Jahr kein Geld mehr von Paginas Amarillas und deshalb Budgetsorgen. Aber er will mit Fabio Quartararo weitermachen, wenn er zum Nulltarif fährt. Nach Baldassarri, der eher bei Forward bleibt, ist jetzt Héctor Barbera im Gespräch – nach acht MotoGP-Jahren...

Wegen des akuten Geldmangels sprach Pons auch mit KTM, weil er sich dem Irrglauben hingab, dort kostenloses Material zu bekommen.

Das AGR-Team, 2017 zuerst mit Yonny Hernandez und jetzt mit Joe Roberts unterwegs, zieht sich nach dieser Saison aus der WM zurück. Das macht auch die Mannschaft von Petronas Raceline Malaysia mit Hafizh Syahrin. Aber das malaysische SIC Racing-Team aus der Moto3 übernimmt Syahrin samt Petronas-Budget und Kalex-Bikes.

Änderung bei SKY VR46: Luca Marini ersetzt den enttäuschenden Stefano Manzi, er wird also Teamkollege von Pecco Bagnaia.

Beim spanischen SAG-Team fahren jetzt Isaac Viñales und Nagashima, der Japaner will weggehen.

Bei Marc VDS steigt Franco Morbidelli in die MotoGP auf, dafür fährt Moto3-WM-Leader Joan Mir 2018 neben Alex Márquez die Moto2-WM.

Das niederländische RW Racing Team tritt 2017 mit Axel Pons an und baut das Team auf zwei Fahrer aus. Bo Bendsneyder hat abgesagt; Scott Deroue, Rob Hartog oder Danny De Boer sollen den zweiten Platz bekommen, wenn es nach dem Willen der Fans geht. Beim Material könnte ein Wechsel von Kalex zum japanischen Hersteller NTS erfolgen, der 2014 mit dem Team Japan Italy Racing (JiR) in der WM war.

Bisher gibt es nur zwei namhafte Aufsteiger aus der Moto3-Klasse: Joan Mir und Romano Fenati.

Die Moto2-Teams 2018

Estrella Galicia 0,0 Marc VDS: Alex Márquez, Joan Mir (Kalex)

CarXpert: Sam Lowes (KTM?)

Garage Plus: Aegerter? Cortese? Raffin? Lecuona? (KTM?)

Federal Oil Gresini: Jorge Navarro (Kalex)

Idemitsu Honda Team Asia: Khairul Idham Pawi? (Kalex)

Forward Racing: Sandro Cortese? Baldassarri? (Kalex)

Kiefer Racing: Dominique Aegerter, ??? (Suter)

Italtrans Racing Team: Mattia Pasini, Andrea Locatelli (Kalex)

Dynavolt Intact GP: Xavi Vierge, Marcel Schrötter (Suter)

SKY Racing Team VR46: Francesco Bagnaia, Luca Marini (Kalex)

Tech3: Remy Gardner? Bo Bendsneyder (Tech3)

Marinelli Rivacold Snipers: Romano Fenati (Kalex)

Pons HP 40: Quartararo? Edgar Pons? Héctor Barbera (Kalex)

RW Racing: Axel Pons? Scott Deroue? (Kalex? NTS?)

SAG Team: Isaac Viñales? Tetsuta Nagashima? (Kalex)

Speed-up Racing: Danny Kent, Augusto Fernandez? (Speed-up)

Tascaracing: Simone Corsi (Kalex)

Red Bull Ajo KTM: Miguel Oliveira, Brad Binder (KTM)

SIC Malaysia Petronas Racing: Hafizh Syahrin (Kalex)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 22:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 23:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 16.05., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 04:00, Motorvision TV
    Motorcycles
» zum TV-Programm
3AT