Valencia: Alex Márquez auf Pole, Aegerter Sechster

Von Frank Aday
Moto2
Alex Márquez in Valencia

Alex Márquez in Valencia

Im Kampf um die Pole-Position für das letzte Moto2-WM-Rennen 2017 in Valencia hatte Kalex-Pilot Alex Márquez die Nase vorne. Zwei deutschsprachige Fahrer schafften es in die Top-10.

Im Moto2-Qualifying von Valencia setzte sich zu Beginn Suter-Pilot Dominique Aegerter vor Mattia Pasini und Miguel Oliveira aus dem Team Red Bull KTM Ajo an die Spitze.

Nach 15 Minuten lag Alex Márquez vor Franco Morbidelli, Mattia Pasini, Brad Binder und Dominique Aegerter an der Spitze. 9. Schrötter, 19. Cortese. Eric Granado kam zu Sturz.

Jake Dixon konnte nicht am Qualifying teilnehmen. Der Wildcard-Pilot aus dem Intact-Team hat sich Verletzungen an Rücken und Schulter zugezogen.

Alex Márquez lag 15 Minuten vor Schluss nur 0,065 sec vor Franco Morbidelli. Dahinter folgen Pasini, Binder, Oliveira. 6. Aegerter, 9. Schrötter, 22. Cortese, 25. Raffin.

Am Ende sicherte sich Alex Márquez mit 1:35,050 min und nur 0,065 sec Vorsprung auf Weltmeister Franco Morbidelli die Pole-Position. 3. Mattia Pasini (Kalex) +0,105 sec, 4. Miguel Oliveira (KTM) +0,132 sec, 5. Brad Binder (KTM) +0,273, 6. Dominique Aegerter (Suter) +0,398 sec. Ferner: 10. Marcel Schrötter (Suter) +0,633 sec, 13. Sandro Cortese (Suter) +0,737 sec, 20. Jesko Raffin (Kalex) +0,985 sec.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
6DE