Jerez-Test: Ideale Bedingungen, Bagnaia Schnellster

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Der IRTA-Test der Klassen Moto3 und Moto2 in Jerez begann am Montag bei sonnigem Wetter. Bereits zur ersten Session rückten fast alle Moto2-Fahrer aus. Die Moto3-Piloten zogen kurz darauf nach.

Pünktlich zu Beginn der ersten Moto2-Testsession auf dem Circuito de Jerez gingen die NTS-Piloten Steven Odendaal und Joe Roberts aus dem Team RW Racing auf die spanische Strecke.

Kurz darauf rückte auch der Rest des Moto2-Feldes aus. Nur Zulfahmi Khairuddin, der im SIC-Team MotoGP-Aufsteiger Hafizh Syahrin ersetzt, ließ die erste Session aus.

An der Spitze lag am Ende der ersten Session Francesco Bagnaia aus dem VR46-Team, das nicht am Valencia-Test in der letzten Woche teilgenommen hatte. Hinter Bagnaia folgte mit 0,158 sec Rückstand Lorenzo Baldassarri aus dem Pons-Team. Die deutschsprachigen Piloten Marcel Schrötter und Dominique Aegerter belegten die Plätze 14 und 27.

Die Moto3-Piloten rückten dann geschlossen zu ihrer ersten Testsession aus. Nur Adam Norrodin und Ayumu Sasaki aus dem Team Petronas Sprinta blieben zunächst in der Box. Derzeit hat Honda-Pilot Aron Canet aus dem Team Estrella Galicia 0,0 die Nase vorne. Dahinter folgen Jorge Martin (Honda) und Philipp Öttl (KTM).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
8DE