Marcel Schrötter (Kalex): «Alles ist optimal»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Intact-Neuzugang Xavi Vierge schnappte sich beim Moto2-Test in Jerez den fünften Platz, während sein Teamkollegen Marcel Schrötter auf Rang 15 landete. Trotzdem ist Schrötter von seiner Konkurrenzfähigkeit überzeugt.

Mit 0,816 sec Rückstand auf die Bestzeit von KTM-Pilot Sam Lowes landete Marcel Schrötter beim letzten Test vor dem ersten Rennwochenende 2018 in Katar auf dem 15. Rang. Am nassen dritten Testtag rückte der Bayer nicht aus. «Allgemein haben wir nach den Vorsaison-Tests nun ein gutes Gefühl. Sicher erlebten wir in diesem Jahr nicht die einfachsten Bedingungen für diese Testfahrten. Für die wenige Zeit auf der Strecke und die Bedingungen lief es positiv», lautete das Fazit des Kalex-Piloten.

«Auch wenn wir den Jerez-Test nicht auf der optimalen Position abgeschlossen haben, sind wir nicht weit weg. Ich lag 0,8 sec hinter der Spitze. Das ist in Ordnung für einen Test. Natürlich würde ich gerne weiter vorne liegen, aber am Mittwoch musste man bei diesen wechselhaften Bedingungen auch den richtigen Zeitpunkt finden, um mit neuen Reifen rauszugehen. Ab Mittwochmittag ging es voran, mein Gefühl wurde besser. Wenn man einen Vergleich zum letzten Jahr zieht, sind wir viel näher dran. Ich hätte am Donnerstag für mein Selbstvertrauen gerne noch nachgelegt, doch die Bedingungen erlaubten es nicht. Insgesamt lief alles positiv. Keine Stürze, das Motorrad lief sehr gut. Eigentlich ist alles optimal», betont Schrötter.

Der Deutsche freut sich auf den Katar-GP: «Dort wird alles anders aussehen. In Katar bin ich immer gut dabei. Ich freue mich jedes Jahr in Katar, denn die Strecke kommt mir entgegen. Schwierig wird, dass unsere Trainings am Tag stattfinden, das Qualifying und das Rennen aber in der Dämmerung. Ich will in Katar ordentlich Punkte mitnehmen und stark in die Saison starten.»

Schrötters neuer Teamkollege Xavi Vierge lag beim Jerez-Test als Fünfter nur 0,304 sec über der Bestzeit von KTM-Pilot Sam Lowes. «Ich bin mit der Vorsaison recht zufrieden, obwohl wir durch das Wetter nur drei oder vier der neun Tage richtig nutzen konnten. Doch unsere Arbeit ist erledigt, wir haben das Setting der Maschine an mich angepasst. Zudem habe ich meinen Fahrstil für die Kalex umgestellt. Nun ist alles klar, ich bin bereit für Katar. Bisher haben wir einen sehr guten Job gemacht. Nicht nur auf einer schnellen Runde, sondern auch auf gebrauchten Reifen über eine längere Distanz.»

Jerez-Test, kombinierte Moto2-Zeitenliste:

1. Sam Lowes (KTM) 1:41,823 min
2. Iker Lecuona (KTM) +0,137 sec
3. Brad Binder (KTM) +0,188
4. Francesco Bagnaia (Kalex) +0,188
5. Xavi Vierge (Kalex) +0,304
6. Alex Márquez (Kalex) +0,338
7. Romano Fenati (Kalex) +0,545
8. Miguel Oliveira (KTM) +0,572
9. Mattia Pasini (Kalex) +0,579
10. Luca Marini (Kalex) +0,649
11. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +0,675
12. Jorge Navarro (Kalex) +0,698
13. Bo Bendsneyder (Tech3) +0,705
14. Danny Kent (Speed Up) +0,766
15. Marcel Schrötter (Kalex) +0,816
16. Fabio Quartararo (Speed Up) +0,831
17. Joe Roberts (NTS) +0,880
18. Remy Gardner (Tech3) +0,919
19. Simone Corsi (Kalex) +0,957
20. Steven Odendaal (NTS) +0,987
21. Héctor Barberá (Kalex) +1,175
22. Tetsuta Nagashima (Kalex) +1,207
23. Andrea Locatelli (Kalex) +1,322
24. Dominique Aegerter (KTM) +1,410
25. Eric Granado (Suter) +1,489
26. Khairul Idham Pawi (Kalex) +1,605
27. Stefano Manzi (Suter) +1,902
28. Zulfahmi Khairuddin (Kalex) +2,653
29. Jules Danilo (Kalex) +2,798
30. Federico Fuligni (Kalex) +3,300

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 18:10, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 11.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 11.05., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 11.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 11.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE