Pablo Nieto (Sky VR46): «Den richtigen Weg gefunden»

Von Andreas Gemeinhardt
Moto2

Francesco Bagnaia und Luca Marini, die 2018 für das Sky Racing Team VR46 auf Moto2-Titeljagd gehen, landeten beim Jerez-Test auf den Plätzen 4 und 10. Teamchef Pablo Nieto gibt sich optimistisch.

Francesco «Pecco» Bagnaia zählt auf der Kalex des Sky Racing Team VR46 in der neuen Saison 2018 zu den Titelfavoriten in der Moto2-WM, wie er bei den dreitägigen Testfahrten in Jerez mit dem vierten Platz auf der kombinierten Zeitenliste unterstrich.

Der 21-jährige Italiener war dabei der schnellste Kalex-Pilot im Moto2-Feld und büßte lediglich 0,188 Sekunden auf die die Bestzeit von Sam Lowes (KTM) ein. Bagnaias Teamkollege Luca Marini, der Halbbruder von Valentino Rossi, landete auf dem zehnten Rang mit 0,649 Sekunden Rückstand.

«Leider haben die widrigen Witterungsverhältnisse uns daran gehindert, die drei Testtage optimal zu nutzen, aber wir konnten trotzdem einige Aufgaben erledigen», erklärt Teammanager Pablo Nieto. «Mit unseren beiden Moto2-Piloten Francesco Bagnaia und Luca Marini haben wir den richtigen Weg gefunden. Wir werden gut vorbereitet in Katar ankommen und sind bereit, unser Bestes zu geben. In der Moto3 dagegen haben wir noch einiges zu tun.»

«In Anbetracht der Wetterbedingungen während dieser drei Tage war es eher ein schwieriger Test», meinte Francesco Bagnaia. «Wir haben unser Bestes zu geben, um die Zeit, die wir in Valencia verloren haben, zurückzugewinnen. Wir testeten verschiedene neue Komponenten. Viele Ideen brachten uns ein positives Feedback, andere hingegen haben wir abgelehnt, aber das ist völlig normal in einer Testsitzung. Wir können diese Vorsaison ganz sicher mit einer positiven Bilanz abschließen.»

«Es waren ziemlich komplizierte Testsessions, aufgrund des Regens konnte ich mein geplantes Testprogramm nicht vollständig abarbeiten», kommentierte Luca Marini den letzten Test vor dem Saisonstart. «Wir haben versucht, mit gebrauchten Reifen eine Rennsituation zu simulieren und dabei hatte ich ein sehr gutes Gefühl. Am letzten Tag war ich im Regen sehr schnell und konstant, also sind wir gut vorbereitet und ich im Augenblick sehr glücklich.»

Jerez-Test, kombinierte Moto2-Zeitenliste:
1. Sam Lowes (KTM) 1:41,823 min
2. Iker Lecuona (KTM) +0,137 sec
3. Brad Binder (KTM) +0,188
4. Francesco Bagnaia (Kalex) +0,188
5. Xavi Vierge (Kalex) +0,304
6. Alex Márquez (Kalex) +0,338
7. Romano Fenati (Kalex) +0,545
8. Miguel Oliveira (KTM) +0,572
9. Mattia Pasini (Kalex) +0,579
10. Luca Marini (Kalex) +0,649
11. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +0,675
12. Jorge Navarro (Kalex) +0,698
13. Bo Bendsneyder (Tech3) +0,705
14. Danny Kent (Speed Up) +0,766
15. Marcel Schrötter (Kalex) +0,816
16. Fabio Quartararo (Speed Up) +0,831
17. Joe Roberts (NTS) +0,880
18. Remy Gardner (Tech3) +0,919
19. Simone Corsi (Kalex) +0,957
20. Steven Odendaal (NTS) +0,987
21. Héctor Barberá (Kalex) +1,175
22. Tetsuta Nagashima (Kalex) +1,207
23. Andrea Locatelli (Kalex) +1,322
24. Dominique Aegerter (KTM) +1,410
25. Eric Granado (Suter) +1,489
26. Khairul Idham Pawi (Kalex) +1,605
27. Stefano Manzi (Suter) +1,902
28. Zulfahmi Khairuddin (Kalex) +2,653
29. Jules Danilo (Kalex) +2,798
30. Federico Fuligni (Kalex) +3,300

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
8DE