Marcel Schrötter: Mehrkampf mit Miller, Viñales & Co.

Von Johannes Orasche
Starke Trainingsgruppe: Miller, McPhee, Schrötter, Sasaki, vorne Quartararo und Syahrin

Starke Trainingsgruppe: Miller, McPhee, Schrötter, Sasaki, vorne Quartararo und Syahrin

Der deutsche Moto2-Fahrer Marcel Schrötter hält sich in der Pause vor Silverstone mit mehreren Spezialeinheiten auf dem Motorrad und Fahrrad fit.

Für Marcel Schrötter gab es nach dem Spielberg-GP bereits ab Mitte vergangener Woche wieder intensives Training. Während Kumpel Jonas Folger heute den neuen KymiRing in Finnland für Yamaha unter die Räder nimmt, verbrachte der 26-jährige Pflugdorfer aus dem Team Dynavolt IntactGP die vergangenen Tage in Spanien, wo er Bestandteil einer illustren Trainingsgruppe war.

Schrötter wohnt während dieser Zeit oft auch im Zwergstaat Andorra bei seinem Racer-Kumpel Jack Miller, der inzwischen seinen MotoGP-Vertrag mit der Truppe von Pramac Ducati verlängert hat. Der Australier zählt neben Jonas Folger zu den besten Freunden des Moto2-Piloten. Mit dabei war zudem auch der schottische Moto3-Star John McPhee, der für das Team Petronas die 250-ccm-Honda steuert und aktuell nach seinem Spielberg-Podium auf WM-Rang 6 liegt.

Zunächst stand am Donnerstagnachmittag in der Nähe von Barcelona eine Rennrad-Ausfahrt auf dem Programm. Auf dem Kart-Circuit von Sallent in Manresa gab es später bei der Minibike-Session noch einen sehr prominenten Zugang in Form von Yamaha-MotoGP-Werksfahrer Maverick Viñales.

Die Fortsetzung fand am Freitag bei einer Flattrack-Einheit auf der bekannten Anlage von Alcarras statt. Dort fand sich neben Schrötter, Miller und McPhee auch noch MotoGP-Shootingstar Fabio Quartararo ein. Dazu schloss sich auch Tech3-MotoGP-Ass Hafizh Syahrin der Edel-Trainingsgruppe an, genauso wie McPhee-Teamkollege Ayumu Sasaki, der treffend feststellte: «Von diesen Jungs kann man immer etwas lernen.»

Den Schlusspunkt bildete am Samstag ein Auftritt in McPhees und Millers Wahlheimat Andorra, wo sich Miller, Schrötter, Sasaki und McPhee auf Downhill-Mountainbikes herausforderten. In der Riders Boutique holten sich die Cracks die notwendige Ausrüstung.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 15:55, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 15:55, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • So.. 19.09., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
2DE