Jerez-Test: Bradl mit grossartiger Zeit

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Stefan Bradl

Stefan Bradl

Mit einem neuen Reifen von Dunlop fuhr Stefan Bradl (Kalex) eine Zeit, die nur von Simone Corsi knapp unterboten wurde.

Der zweite Tag der Testfahrten in Jerez war für Stefan Bradl und Tom Lüthi so zufriedenstellend, dass die beiden Piloten auf die letzte Stunde verzichteten. Im Gegensatz zum restlichen Tag, als auch die 125-ccm-Fahrer unterwegs waren, stand in den letzten 60 Minuten die Strecke dem Moto2-Feld exklusiv zur Verfügung.

Bradl hatte zeitweise mit 0,624 sec Vorsprung auf Lüthi die Zeitenliste angeführt. Kurz vor 16 Uhr hatte der Deutsche mit dem neuen Reifen von Dunlop dem Schweizer die Bestzeit abgeluchst. Am Ende musste sich der Viessmann-Kiefer-Racing-Pilot nur von Simone Corsi bezwingen lassen. Der Italiener quetschte aus seiner Ioda-FTR noch eine um 0,023 sec bessere Zeit heraus. Das Duo Corsi/Bradl liegt damit für Moto2-Verhältnisse mit riesigem Vorsprung vor den Gegnern.

Bradl: «Es war ein anstrengender Tag, da wir viele Sachen ausprobiert haben. Am Schluss, wohl zur rechten Zeit, fuhr ich mit einem neuen Reifen raus und habe mich zwei Runden lang richtig ins Zeug gelegt, weil wir ja nicht wissen, wie das Wetter morgen sein wird.»

Im MZ-Team werden derweil die Sorgen nicht kleiner. Max Neunkirchner kam am zweiten Tag mit dem 2010-Chassis-Model von FTR nicht über den 20. Rang hinaus. Anthony West fuhr mit der MZ-RE Honda sogar noch schneller als der Teamkollege.
 
 
Testergebnisse, Jerez (ESP), 05. März 2011
Pos.
Pilot
Fab.
Zeit
1 Simone Corsi (I) Ioda-FTR 1:43,046
2 Stefan Bradl (D) Kalex 1:43,069
3 Thomas Lüthi (CH) Suter 1:43,693
4 Yuki Takahashi (J) Moriwaki 1:43,945
5 Julian Simon (E) Suter 1:43,989
6 Bradley Smith (GB) Tech3 1:43,997
7 Jules Cluzel (F) Suter 1:44,012
8 Mika Kallio (FIN) Suter 1:44,019
9 Scott Redding (GB) Suter 1:44,318
10 Alex De Angelis (RSM) MotoB 1:44,340
11 Marc Márquez (E) Suter 1:44,348




15 Randy Krummenacher (CH) Kalex 1:44,876
17 Anthony West (AUS) MZ-RE Honda 1:44,884
20 Max Neunkirchner (D) FTR-MZ 1:44,977
34 Dominique Aegerter (CH) Suter 1:46,027

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
18