Moto2, Motegi: Marquez schlägt wieder zu

Von Kay Hettich
Moto2
Marquez holt weitere 25 Punkte

Marquez holt weitere 25 Punkte

Nach einem völlig verpatzten Start stürmte der Seriensieger zum nächsten Triumph. Die Gegner sind frustriert. Tom Lüthi auf Platz 5, Dominique Aegerter wird Zehnter.
Auf der Pole-Position stand der WM-Zweite Pol Espargaro und der Pons-Pilot schien nach dem Start beste Chancen zu haben, den Sieg einzufahren. Denn der neben ihm startende Marc Marquez verpatzte die Startphase völlig und fiel ans Ende des Feldes zurück.

Während Espargaro als Führender aus der ersten Runde kam, arbeitete sich sein Landsmann mit Riesenschritten durch Feld. Aus der dritten Runde kam Marquez bereits auf der fünften Position, Runde 7 sah den Suter-Pilot bereits auf Platz 2. Bereits drei Runden später ging Marquez in Führung und gab sie bis zum Zielstrich nicht mehr her.

Pol Espargaro gab sich zwar nicht geschlagen und blieb bis zur letzten Runde am Hinterrad des dominanten WM-Leaders, doch mit einer frustrierten Geste fuhr der Kalex-Pilot als Zweiter ins Ziel. Auch Esteve Rabat zeigte eine starke Leistung und hielt lange Zeit an der Spitze mit. Doch in den letzten Runden musste er kleinbei geben und kam mit 8,2 sec Rückstand ins Ziel.

Der Rest des Feldes wurden zu Statisten degradiert. Elf Sekunden hinter dem Sieger kämpften Scott Redding (GB) und Tom Lüthi (CH) um den vierten Rang, das bessere Ende hatte der MarcVDS-Pilot. Der sechstplatzierte Simone Corsi (I/Ioda) hat bereits 18 sec Rückstand. In einer Sechser-Gruppe, die um Platz 8 raufte, belegte Dominique Aegerter den zehnten Rang. Bimota-Pilot Marcel Schrötter sah als 24. das Ziel.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Fr. 27.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 16:25, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE