Axel Pons operiert: Er will Sachsenring-GP fahren

Von Nereo Balanzin
Moto2
Axel Pons in der Klinik von Dr. Mir

Axel Pons in der Klinik von Dr. Mir

Weltmeister-Sohn Axel Pons wurde in Barcelona am rechten Unterarm operiert. Der Kalex-Pilot plant Comeback für den Deutschland-GP.

Die Chirurgen sind seit zehn Tagen mit den verletzten GP-Piloten stark beschäftigt. Als letzter jetzt heute Moto2-Pilot Axel Pons unters Messer. Der Sohn des zweifachen 250-ccm-Weltmeisters und Tuenti-HP-40-Teambesitzers Sito Pons litt seit Wochen unter dem Muskellogen-Syndrom im rechten Unterarm, eine typische Rennfahrerkrankheit durch Überbelastung durch das Gasgeben und Bremsen. Durch den Eingriff sollten sich die Unterarmmuskulatur wieder entspannen können.

Dr. Xavier Mir operierte den 22-jährigen Pons im Hospital Universitario Quiron Dexeus. Der Kalex-Pilot (und Teamkollege von Pol Espargaró und Tito Rabat) kann in den nächsten zwei Tagen mit der Therapie beginnen. Er ist zuversichtlich, dass er bis zum Sachsenring-GP wieder einsatzfähig sein wird.

Der Ausgangspunkt dieser Beschwerden war ein Sturz bei den Vorsaisontests 2009 in Jerez. In Assen wurden die Schmerzen wieder akut, als Axels rechter Unterarm nach einem Sturz im Hinterrad der Maschine von Mattia Pasini eingeklemmt wurde.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Fr. 15.01., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Fr. 15.01., 23:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa. 16.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT