Rookie Jonas Folger: «Motegi liegt mir!»

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Im Land der aufgehenden Sonne will Jonas Folger wieder zu alter Lockerheit finden und ein Wochenende ohne Zwischenfälle zeigen. «Mir fehlt einfach die nötige Lockerheit beim Fahren», weiß er.

Nach seiner Durchfahrtsstrafe in Misano und dem Frühstart in Aragón wünscht sich Jonas Folger für den Japan-GP in Motegi «ein fehlerfreies Wochenende». Der Moto2-Rookie erreichte 2014 bereit großartige Ergebnisse, wie Platz 3 in Jerez und Mugello.

Doch seitdem ist der Wurm drin. In den acht Rennen nach Jerez sammelte Folger nur einen WM-Punkt. Der Bayer kämpfte verbissen um Top-Resultate, vielleicht zu verbissen, denn er weiß: «Es gibt keinen genauen Grund. Mir fehlt einfach die nötige Lockerheit beim Fahren. Nun muss ich vermeiden, dieselben Fehler noch einmal zu machen», erklärte Jonas Folger am Mittwoch im Motegi-Paddock.

Von dem 4,801 Kilometer langen japanischen Kurs ist der Bayer angetan. «Motegi liegt mir. Es ist eine flüssige Strecke, die trotzdem harte Bremspunkte hat. Mir gefällt das Layout dieser Strecke. Ich will einfach locker fahren und besser sein als in den letzten Rennen.» Ein guter Start in die drei Übersee-Rennen könnte dem Kalex-Pilot neuen Antrieb geben.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm