Sam Lowes: «Podestplätze 2015 nicht unrealistisch»

Von Otto Zuber
Moto2
2014 absolvierte Sam Lowes sein erstes Jahr in der Moto2-WM. Er belegte WM-Rang 13. Doch: «Es war sicher nicht die bestmögliche Saison für uns», räumte er ein.

In der vergangenen Saison bewies Sam Lowes mehrmals, dass er auf der Moto2-Speed Up schnell ist, doch es fehlte dem Supersport-Weltmeister von 2013 an Konstanz. Auf Phillip Island glänzte der 24-Jährige jedoch mit einem starken fünften Platz. Am Ende erzielte er mit 69 Punkten WM-Rang 13.

Lowes ist mit seiner Rookie-Saison nicht zufrieden. «Das war nicht die bestmögliche Moto2-Saison 2014 für mich. Ich weiß, dass das Team und ich es im nächsten Jahr besser machen werden», erklärte der Brite gegenüber «Bike Sport News». «Die letzten drei Rennen waren nicht schlecht und nun haben wir Informationen, die wir im Winter nutzen können. Wir können uns verbessern. Ich musste dieses harte Jahr erleben, denn es gab auch Positives, das ich mitnehmen kann.»

Als Moto2-Rookie und ohne Teamkollege musste Speed Up-Pilot  Lowes sehr schmerzvolle Lehren aus der abgelaufenen Saison ziehen. Mit 25 Stürzen führt er die Rangliste der Sturzkönige an, gefolgt von Axel Pons mit 22 und dem deutschen Kalex-Pilot Sandro Cortese mit 20 Abflügen.

Seit 1. Dezember gilt das zweimonatige Testverbot. «Im Februar werden wir wieder testen. Ich will im nächsten Jahr auf das Podium, denn wenn ich es unter die Top-5 im Gesamtklassement schaffe, dann kann mir das Türen öffnen. Ich denke nicht, dass das unrealistisch ist, denn ich arbeite sehr hart dafür.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
6DE