Randy Krummenacher: «Die falsche Richtung»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Randy Krummenacher in Katar

Randy Krummenacher in Katar

«Das dritte Training ist nicht nach unseren Erwartungen verlaufen», räumte Kalex-Pilot Randy Krummenacher nach Platz 23 in Katar ein.

Im dritten freien Moto2-Training erreichte Randy Krummenacher nur den 23. Rang und büßte 2,556 sec auf die Bestzeit von Sam Lowes ein. «Diese Session ist nicht nach unseren Erwartungen verlaufen. Wir haben einige Änderungen am Motorrad vorgenommen, die sich allerdings nicht als Glückstreffer erwiesen haben», resümierte der Zürcher Oberländer.

«Wir haben längst einen Punkt erreicht, an dem wir beginnen müssen, verschiedene Dinge auszuprobieren. Wir wollen uns ja ständig verbessern sowie auch das Gesamtpaket weiterentwickeln. Manchmal geht es eben in die falsche Richtung. Daher werden wir jetzt die Daten sorgfältig analysieren, um das Problem zu verstehen und eine Lösung für das Qualifying zu finden. Vorerst müssen wir aber ruhig bleiben und wir dürfen nichts überstürzen, das ist im Moment das Wichtigste», ist Krummenacher bewusst.

Doch der 25-Jährige aus dem JiR-Team zieht auch positive Aspekte aus dem zweiten Trainingstag in Katar. «Die dritte Session war dennoch ein gutes Training für uns und ich bin viele Runden zum Fahren gekommen. Obwohl mein Gefühl für das Motorrad nicht so gut war wie am Vortag, konnte ich trotzdem meine Rundenzeit um ein paar Zehntel verbessern. Das ist sicherlich ein gutes Zeichen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm