Franco Morbidelli: In Assen auf dem Podest?

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
In seiner zweiten Moto2-Saison erzielte Franco Morbidelli bereits viermal Platz 5. Kann der junge Italiener ab Assen um Podestplätze kämpfen?

Bereits 2014 blitze als Rookie in der Moto2-Klasse mehrmals das große Talent von Franco Morbidelli auf. Sein bestes Resultat war Platz 5 im MotorLand Aragón. Am Ende der Saison lag er auf Platz 11 des Gesamtklassements.

2015 überquerte der Italtrans-Pilot die Ziellinie in den ersten fünf Rennen viermal als Fünfter und einmal als Sechster. Nachdem er in Mugello punktelos blieb, erzielte der 21-Jährige in Barcelona Platz 8. Somit belegt er Rang 7 der Gesamtwertung – nur vier Punkte hinter Jonas Folger.

Morbidelli ist Teil der VR46 Riders Academy von MotoGP-Star Valentino Rossi. Bevor am 27. Juni das Rennen in Assen stattfindet, testete der Italiener mit dem Italtrans-Team in Aragón. «Der Test lief ziemlich gut. Wir machten einige Modifikationen und probierten viele Dinge aus. Nun haben wir viele Daten, die uns helfen können, uns in Assen zu steigern.»

Wie würdest du den ersten Teil der Saison 2015 bewerten? «Der erste Teil der Saison war nicht schlecht, aber vielleicht wäre es besser gelaufen, wenn ich weiter vorne gestartet wäre. Meine Startposition lag meist um Platz 15, daher waren meine Top-5-Resultate schwer. Wenn ich also im Qualifying schneller wäre, dann könnte ich auch im Rennen besser abschneiden», weiß Morbidelli.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE