Valencia-Test: Schrötter nur 0,1 sec hinter Zarco!

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Den ersten Tag der Moto3- und Moto2-Testfahrten in Valencia schloss Weltmeister Johann Zarco an der Spitze ab. Doch Kalex-Pilot Marcel Schrötter aus dem AGR-Team war ihm dicht auf den Fersen.

Mit einer Zeit von 1:35,285 min legte Johann Zarco aus dem Team Ajo Motorsport am ersten Testtag in Valencia die schnellste Zeit vor. Der Franzose war jedoch nur 0,128 sec schneller als AGR-Pilot Marcel Schrötter. Derzeit ist Schrötter noch mit der 2015er-Kalex unterwegs. Er soll sich zunächst an die WP-Suspension gewöhnen. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit beim Valencia-GP lag bei 1:35,234 min.

Hinter Weltmeister Zarco und Schrötter reihten sich Julián Simón, Sam Lowes, Axel Pons und Simone Corsi ein. Schrötter war somit schneller als sein Teamkollege Pons.

Jonas Folger belegte bei seinem ersten Test für das Team Dynavolt Intact GP den siebten Platz mit 0,374 sec Rückstand auf Zarco. Der 22-Jährige war noch mit der 2015er-Kalex unterwegs, um sich an die Federelemete von Öhlins zu gewöhnen. Sein Teamkollege Sandro Cortese fuhr die 2016er-Kalex und reihte sich auf Platz 9 hinter Xavier Simeon ein.

Unter den Moto3-Piloten war Jorge Navarro aus dem Team Estrella Galicia 0,0 der Schnellste. Seine Bestzeit lag bei 1:39,122 min. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit beim Valencia-GP lag bei 1:39,364 min. Hinter dem Honda-Pilot reihten sich Niccolò Antonelli, der ganze 0,8 sec verlor, Jules Danilo und Rookie Bo Bendsneyder ein.

Valencia-Test, Tag 1:

1. Johann Zarco (Kalex) 1:35,285 min
2. Marcel Schrötter (Kalex) 1:35,413
3. Julián Simón (Speed Up) 1:35,459
4. Sam Lowes (Kalex) 1:35,470
5. Axel Pons (Kalex) 1:35,525
6. Simone Corsi (Speed Up) 1:35,651
7. Jonas Folger (Kalex) 1:35,659
8. Xavier Simeon (Speed Up) 1:35,750
9. Sandro Cortese (Kalex) 1:35,883
10. Xavi Vierge (Mistral 610) 1:36,110
11. Isaac Viñales (Mistral 610) 1:37,683

Moto3:

1. Jorge Navarro (Honda) 1:39,122 min
2. Niccolò Antonelli (Honda) 1:39,903
3. Jules Danilo (Honda) 1:40,183
4. Bo Bendsneyder (KTM) 1:40,542

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 18.05., 19:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Di.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 23:00, Eurosport
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Di.. 18.05., 23:30, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Di.. 18.05., 23:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 19.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 19.05., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
» zum TV-Programm
2DE