Ajo-Academy: Mit Tetsuta Nagashima in CEV

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Tetsuta Nagashima

Tetsuta Nagashima

Die Ajo Motorsport Academy wird 2016 erstmals an der Moto2-Europameisterschaft im Rahmen der CEV teilnehmen. Als Fahrer geht der Japaner Tetsuta Nagashima an den Start.

2015 war Ajo Motorsport bereits in allen Klassen der MotoGP-WM tätig: mit dem Team Red Bull KTM Moto3, mit dem Ajo-Motorsport-Team in der Moto2-Klasse und Aki Ajo tritt als Manager der MotoGP-Piloten Maverick Viñales und Jack Miller auf. In der Moto2-Klasse eroberte Johann Zarco für Ajo Motorsport den WM-Titel.

In diesem Jahr kommt ein neues Projekt hinzu: die Ajo Motorsport Academy. Die technischen, mentalen und körperlichen Fähigkeiten junger Fahrer sollen in der Academy gefördert werden. Der erste Fahrer, der diese Unterstützung erhält, ist der Japaner Tetsuta Nagashima, der am 2. Juli 1992 in Kanagawa geboren wurde. Er wird 2016 in der Moto2-Europameisterschaft im Rahmen der FIM CEV Repsol antreten. Für den 23-Jährigen wird es bereits die zweite Saison in der Moto2-EM sein, die er 2015 als Gesamtsiebter mit zwei Podestplätzen in den letzten drei Rennen abschloss. 2016 ist daher der Titel das Ziel.

Zudem besteht für Nagashima auch die Möglichkeit, Wildcard-Einsätze in der Moto2-Weltmeisterschaft zu bestreiten. 2014 absolvierte er bereits zwölf Moto2-WM-Läufe auf einer TSR-Maschine im JiR-Team.

Die Ajo Motorsport Academy wird auch in der Pre-Moto3-Klasse der «RFME Spanish Championship» antreten.

«Es ist sehr aufregend, dieses Projekt anzukündigen, das in diesem Jahr mit Tetsuya Nagashima beginnen wird. Die Ajo Motorsport Academy will Fahrern helfen. Im letzten Jahr feierten wir unser Debüt in der Moto2-Weltmeisterschaft, daher ist dies der logische Schritt, um unser Projekt zu erweitern. Wir wollen mit derselben Teamstruktur fortfahren, die uns 2015 mit Johann Zarco so große Erfolge ermöglichte. Nun stehen wir vor einem Abenteuer in der FIM CEV. Tetsuta zeigte 2015 großartige Resultate und platzierte sich zweimal auf dem Podest. Ich hoffe, dass wir zusammen lernen und dieses Level beibehalten können. Dies ist ein langfristiges Projekt, mit dem wir hohe Ziele verfolgen. Er soll auch eine Wildcard für die Weltmeisterschaft erhalten. Ich hoffe, dass wir mit Tetsuta große Erfolge feiern.»

Tetsuta Nagashima sieht seine Aufnahme in die Ajo Motorsport Academy als einmalige Chance. «Ich freue mich sehr auf dieses Projekt mit der Ajo Motorsport Academy. In diesem Jahr wird alles neu für mich sein: das Team, das Bike und die Suspension. Doch wir haben großes Potenzial. Ich konnte die Kalex bereits Ende der letzten Saison testen und fühlte mich sehr wohl. Ich hoffe, dass ich von der Erfahrung des Teams in der Weltmeisterschaft profitieren kann. Die Möglichkeit, Ratschläge von einem großartigen Fahrer wie Johann Zarco zu bekommen, will ich mir nicht entgehen lassen. Zusammen können wir uns hohe Ziele setzen: Podestplätze, Siege und den Titel. Ich kann den ersten Test und die Saison kaum erwarten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 19.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 19.10., 16:25, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Mo. 19.10., 17:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 19.10., 17:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 19.10., 18:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE