Aron Canet (Honda): Erster GP-Sieg in Jerez

Von Frank Aday
Ausgerechnet auf der Strecke, auf der er 2015 einen der größten Rückschläge seiner Karriere erlebte, feierte Honda-Pilot Aron Canet nun seinen ersten GP-Sieg in der Moto3-Klasse.

Bereits in Austin fuhr Aron Canet seinem ersten GP-Sieg entgegen, doch nach dem Neustart stürzte der Honda-Pilot im Kampf gegen Romano Fenati. Nun beendete er in Jerez seine Mission und triumphierte vor Fenati und WM-Leader Mir.

Canet durfte seinen Sieg vor heimischem Publikum feiern, doch der Circuito de Jerez war auch der Schauplatz seines bisher größten Rückschlags. 2015 führte Canet die Gesamtwertung der Junioren-WM überlegen ab, als er in Jerez heftig stürzte, sich eine schwere Beinverletzung zuzog und den Titel an Nicolò Bulega verlor. Doch dies ist nun vergessen.

Nach seinem Sieg in Jerez liegt Canet aus dem Team Estrella Galicia 0,0 nun auf dem fünften WM-Rang mit 31 Punkten Rückstand auf die Spitze. «Ich denke, der Sieg ist ein Geschenk für meine Mutter zum Muttertag», freute sich der 17-Jährige. «Es war ein wirklich schwieriges Rennen. Nach dem Start habe ich versucht, in der Führungsgruppe zu bleiben und eine Lücke zu erzeugen. Doch die Kämpfe waren sehr intensiv, was es mir schwer machte. Danach verlor ich durch eine Berührung mit Darryn Binder einige Positionen. Als sich dann alles beruhigte, war es nicht so schwer, die Gegner zu überholen. Daher entschied ich mich, am Ende des Rennens von Platz 3 oder 4 aus zu attackieren. Das war perfekt für die letzte Kurve.»

«Diese Strecke war schon immer schwierig für mich», berichtet der Spanier. «Aber nach diesem Rennen kann ich sagen, dass sie mir gefällt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.03., 22:15, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr.. 01.03., 23:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr.. 01.03., 23:15, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 01.03., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.03., 23:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 02.03., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 00:05, Motorvision TV
    Rallye: Andalusien-Rallye
  • Sa.. 02.03., 00:05, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa.. 02.03., 00:35, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa.. 02.03., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
10