Philipp Öttl: «Müssen im Quali etwas ausprobieren»

Von Waldemar Da Rin
Moto3
Philipp Öttl

Philipp Öttl

Im nassen dritten Moto3-Training von Silverstone landete Philipp Öttl auf dem 18. Rang der Zeitenliste. Für das Qualifying sind noch Änderungen an der KTM des Teams Südmetall Schedl GP Racing vorgesehen.

KTM-Pilot Philipp Öttl glänzte im zweiten Moto3-Training von Silverstone mit Platz 6 – im Trockenen. Bei nasser Strecke am Samstagmorgen im dritten Moto3-Training hatte der Bayer aus dem Team Südmetall Schedl GP Racing mehr Mühe und landete mit 6,4 sec Rückstand auf dem 18. Rang.

«Es war an ein paar Stellen schon komplett trocken, aber es bildete sich nicht eine trockene Linie. An anderen Stellen war es noch sehr nass. Deshalb war es komisch. Darum haben wir erst etwas abgewartet, sind dann aber doch noch mit den Regenreifen rausgefahren, denn es wurde nicht schnell besser. Es war ein komisches Training. Doch auch solche Verhältnisse können mal herrschen», ist dem KTM-Piloten bewusst.

Öttl hofft auf trockene Bedingungen im Qualifying. «Für das Qualifying wollten wir noch etwas ausprobieren, aber konnten wir jetzt nicht machen. Also müssen wir das jetzt noch im Quali machen», erklärte Öttl. «Am Ende hätten wir noch zwei Runden mit Slicks fahren können, aber wir haben nicht mehr gewechselt. Das ist nicht schlimm. Einige wechselten früher, andere drehten noch Runden auf den Regenreifen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE