Aron Canet (Honda): Chance auf Moto3-Titel vergeben

Von Frank Aday
Durch seinen Sturz im Regen von Misano fiel Aron Canet auf den dritten WM-Rang hinter Romano Fenati zurück. Sein Rückstand auf WM-Leader Joan Mir ist beträchtlich.

Aron Canet lag vor dem Misano-GP auf dem zweiten WM-Rang hinter Joan Mir und vor Romano Fenati. Sein Rückstand auf Mir betrug bereits stattliche 64 Punkte. Doch durch seinen Sturz in Misano ging Canet leer aus, während Mir 20 Punkte sammelte. Mit nun 84 Zählern Rückstand hat der Spanier aus dem Team Estrella Galicia 0,0 nun keine realistische Chance mehr, Mir den Moto3-Titel streitig zu machen.

2018 wird Canet seine dritte WM-Saison für das Team von Emilio Alzamora fahren und hat somit noch eine weitere Chance, den Moto3-Titel zu sichern. Der Spanier ist erst 17 Jahre alt. Mit Mir und Fenati steigen seine zwei stärksten Gegner 2018 in die Moto2-Klasse auf. In diesem Jahr hat Canet auch auf den WM-Zweiten Romano Fenati, der in Misano siegte, bereits 23 Punkte Rückstand.

«Zu Beginn des Rennens fühlte ich mich sehr wohl und kontrollierte die Situation hinter Öttl und Di Giannantonio. Ich sah, dass sich Di Giannantonio leicht absetzte, darum entschied ich mich, Öttl zu überholen. Dabei berührten wir uns. Dann holte ich Di Giannantonio ein. Als ich das geschafft hatte, pushte ich mehr, um zu sehen, ob ich entkommen kann. Ich erkannte, dass so eine schnelle Pace gefährlich ist. Er schnappte mich wieder und legte eine gute Pace vor. Ich fuhr ruhig hinter ihm. Doch drei Runden vor Schluss verlor ich ganz plötzlich in Kurve 6 die Front – wo ich bereits im Warm-up gestürzt war», blickte Canet auf sein Rennen in Misano zurück.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 21:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 21:35, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mo.. 16.05., 22:08, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 22:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 23:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 16.05., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
» zum TV-Programm
7AT