Brünn-GP: 1. Di Giannantonio – 3. Kornfeil – 8. Öttl

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Das Moto3-Rennen in Brünn brachte eine Veränderung an der Tabellenspitze. Marco Bezzecchi Platz (6) verdrängte den verletzten Jorge Martin von der Tabellenspitze.

Das Moto3-Rennen in Brünn sollte einen Umsturz an der Tabellenspitze bringen, denn WM-Leader Jorge Martin fehlte nach dem Sturz vom Freitag. Marco Bezzecchi schien gute Ausichten auf die Übernahme der WM-Führung zu haben – er lag vor dem zehnten Grand Prix 7 Punkte zurück.

1. Runde: In der ersten Runde setzt sich Kornfeil ab, er führt 0,822 sec von Rodrigo ab. 3. Ramirez vor McPhee, Di Giannantonio, Öttl, Canet, Antonelli, Arenas, Atiratphuvap.


2.Runde: Kornfeil 0,758 sec vor Rodrigo. 3. McPhee. 11. Bezzecchi, der von Jorge Martin die WM-Führung übernehmen könnte. Denn Martin ist seit Freitag mit einer Radiusfraktur außer Gefecht.


3. Runde: Toba stürzt.


4.Runde: Kornfeil noch 0,122 sec vor Ramiez und Canet. 7. Öttl, + 0,689 sec.


5. Runde: Aron Canet führt jetzt vor Rodrigo, Ramirez, Kornfeil, Öttl.


7. Runde: Canet jetzt 0,154 sec vor McPhee, Ramirez, Foggia, Rodrigo, Öttl, Di Giannantonio, Kornfeil, Antonelli, Arenas. 14. Bezzecchi. 


8. Runde: McPhee führt auf der CIP-KTM vor Foggia und Ramirez. 4. Öttl, 0,062 sec dahinter.


9. Runde: McPhee stürzt.

10. Runde: Di Giannantonio jetzt auf Platz 1 vor Rodrigo, Foggia, Öttl, Kornfeil, Canet, Ramirez, Arenas. Bezzecchi auf der Prüstel-KTM jetzt an 9. Position. Dahinter Bastianini vor Masia, Abntionelli, Dalla Porta und Arbolino sowie Lopez.

11. Runde: Honda-Pilot Di Giannantonio 0,109 sec vor Foggia, dem Junioren-Weltmeister von 2017 aus dem SKY VR46 KTM-Team von Rossi. 5. Öttl.


13. Runde:
 Di Giannantonio auf P1 vor Kornfeil, Öttl, Canet. Rodrigo, Foggia, Ramirez. 8. Bezzecchi. Mit diesen acht Punkten wäre er neuer WM-Leader!

14. Runde: 
Kornfeil führt wie vor Di Giannantonio, Öttl, Rodrigo, Canet, Foggia, Ramirez. Bezeechi 0,082 sec dahinter an 8. Stelle.

15. Runde:
 Di Giannantonio führ 0,201 sec vor Kornfeil, dann  Canet, Öttl, Rodrigo, Ramirez, Foggia. 8. Bezzecchi.

16. Runde: Fabio «Diggia» Di Giannantonio jetzt nur noch 0,042 sec vor Canet, Kornfeil, Öttl, Rodrigo, Bastianini, Ramirez, 8. Bezzecchi. 9. Foggia. 10. Antonelli. 11. Arenas vor Dalla Porta.

17. Runde: Kornfeil setzt sich wieder auf Platz 1, «Diggia» 0,062 sec dahinter. 3. Canet vor Bastianini, Öttl, Ramirez, Bezzecchi.

18. Runde: Es bleibt spannend. Im Finish setzt sich Di Giannantonio an die Spitze, Canet und Diggia setzen sich ab. Di Giannantonio (Honda) siegt 0,112 sec vor Canet. Es ist sein erster GP-Sieg! Kornfeil, Bastianini, Rodrigo, Bezzecchi, der zehn Punkte kassiert und jetzt 3 Punkte vor Martin führt. 7. Ramirez. 8. Öttl.

Der neue WM-Stand: 1. Bezzecchi 133 Punkte. 2. Martin 130. 3. Di Giannantonio 116. 4. Canet 112. 5. Bastianini 97. – ferner: 10. Öttl 52.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE