Moto3

Deniz Öncü: Erste Wildcard Brünn, dann Spielberg

Von - 17.07.2019 14:09

Der 15-jährige Türke Deniz Öncü wird am 26. Juli 16 Jahre alt. Wenige Tage später debütiert er in Brünn in der Moto3-WM.

Der Türke Can Öncü zeigte beim GP von Deutschland einen Aufwärtstrend, er wird voraussichtlich 2020 im Red Bull KTM-Ajo-Moto3-Team bleiben. Er hat 2018 den Red Bull Rookies-Cup gewonnen und dann als Rookie im November im Regen völlig sensationell den Valencia-GP für sich entschieden, aber in der ersten Saisonhälfte 2018 hat er meistens enttäuschende Leistungen gezeigt.

Red Bull und KTM überlegen jetzt gemeinsam mit Teambesitzer Aki Ajo, den kleineren Zwillingsbruder Deniz für 2020 als zweiten Moto3-Fahrer ins Team zu holen. Deniz feiert vor dem Brünn-GP seinen 16. Geburtstag und soll dann noch in diesem Jahr vier Wildcard-Einsätze bestreiten – Brünn und Spielberg sind fix. «Dazu haben wir Wildcards für die Grand Prix in Misano und Aragón angefragt», sagt Teambesitzer Aki Ajo.

«Wir haben inzwischen die Lehre gezogen und wissen, dass man den Rookies-Cup-Siegern mehr als eine Moto3-WM-Saison zugestehen muss», sagt KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer. «Man darf bei diesen Talenten nicht nach einer GP-Saison abrechnen. Bei Can Öncü sieht man momentan einen Aufwärtstrend mit kleinen Highlights. Manchmal in den freien Trainings, manchmal im Qualifying. Ich bin überzeugt, er wird seinen Weg gehen. Wir möchten mit ihm weiter machen. Und bei Aki Ajo wird momentan heftig diskutiert, weil der gleich alte, aber um einiges kleinere Zwillingsbruder drückt. Wir werden bei den Wildcard-Rennen schauen, wo Deniz im Vergleich zum Bruder steht und dann entscheiden, ob wir ihn für die Saison 2020 in die WM holen.»

Can Öncü hat 2018 den Red Bull Rookies-Cup vor Bruder Deniz gewonnen. In der Moto3-WM tut sich Can im Ajo-Team bisher schwer, er schaffte auf dem Sachsering Rang 14 und hat damit die ersten WM-Punkte in diesem Jahr erobert.

Deniz Öncü bestreitet in diesem Jahr mit dem Red Bull Ajo KTM Junior-Team die CEV Repsol-Junioren-WM. Er liegt momentan an 14. Stelle der Gesamtwertung.

Die Frage, welcher der beiden Zwillinge eines Tages der bessere Fahrer sein wird, will und kann bei Red Bull, KTM und Ajo bisher keiner beantworten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Texas-GP 2019: Bruder Deniz (links) besucht Can Öncü © Gold & Goose Texas-GP 2019: Bruder Deniz (links) besucht Can Öncü
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 12.12., 10:00, Hamburg 1
car port
Do. 12.12., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 12.12., 12:40, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 12.12., 12:55, Motorvision TV
On Tour
Do. 12.12., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 12.12., 15:05, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 12.12., 15:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 12.12., 16:20, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 12.12., 16:25, SPORT1+
Motorsport - THE HELL
Do. 12.12., 17:35, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm