Estrella Galicia: 2020 mit Garcia und Rookie Yamanaka

Von Mario Furli
Das Moto3-Team Estrella Galicia 0,0 Honda gab die Fahrerpaarung für 2020 bekannt: Sergio Garcia Dols wurde bestätigt, er bekommt mit Ryusei Yamanaka einen Rookie an die Seite gestellt.

Der Moto3-Junioren-Vizeweltmeister von 2018, der 16-jährige Sergio Garcia Dols, wird auch im kommenden Jahr für Estrella Galicia auf einer Moto3-Honda sitzen: «Ich bin sehr glücklich, dass ich eine zweite Saison in der Weltmeisterschaft mit dem Team Estrella Galicia 0,0 bestreiten werde, und bin auch sehr dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen», unterstrich er.

«Ich bin in meinem ersten Jahr in der WM und ich habe die für einen Rookie üblichen Schwierigkeiten, aber ich bin sicher, dass ich 2020 einige Schritte vorwärts machen werde, wenn ich die Strecken kenne und die Erfahrung aus dieser Saison mitnehme», meinte Garcia, der nach 14 Rennen mit 18 WM-Zählern auf dem 22. Rang der Gesamtwertung liegt.

Neu im Moto3-WM-Team ist 2020 der 17-jährige Japaner Ryusei Yamanaka Chiba, aktuell Gesamtsechster der Moto3-Junioren-WM. Beim Barcelona-GP sammelte er im Juni als Neunter schon die ersten WM-Punkte, dort schickte in Estella Galicia 0,0 mit einer Wildcard ins Rennen.

«Es ist eine Ehre für mich, mein Debüt als Stammfahrer in der Weltmeisterschaft mit dem Team Estrella Galicia 0,0 Moto3 zu geben. Ich bin schon im CEV-Repsol mit dem Junioren Team unterwegs und ich habe einige Wildcard-GP-Einsätze bestritten, deshalb hoffe ich, dass mir diese Erfahrung ermöglicht, in meinem ersten Jahr gegen die Besten der Welt gute Fortschritte zu erzielen», gab Yamanaka den Plan vor.

«Wir werden wieder mit Sergio Garcia Dols antreten, um ihn weiterhin in seiner Entwicklung als Profi-Fahrer zu unterstützen. Er ist ein sehr schneller Fahrer, der in dieser Saison Schwierigkeiten hatte, aber wir sind sicher, dass er mit dem Jahr Erfahrung die Ergebnisse erzielen wird, zu denen er in der Lage ist», begründete Teammanager Jordi Arquer die Entscheidung. «Die Fortschritte von Ryusei Yamanaka mit dem Junior Team Estrella Galicia 0,0 waren im FIM CEV Repsol in diesem Jahr sehr gut. Er ist ein sehr ehrlicher und disziplinierter Fahrer, mit dem man sehr sehr einfach und produktiv zusammenarbeitet. Wir sind sicher, dass er das Beste aus der Chance machen wird, ein WM-Fahrer zu sein. Garcia Dols und Yamanaka haben beide großartiges Potential.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Beste Formel 1 aller Zeiten? Zahlen sprechen dagegen

Mathias Brunner
​Die Formel 1 boomt, besonders in den USA. Die neue Flügelauto-Generation sollte mehr Überholmanöver denn je und packenden Sport liefern. Ein Blick in die Statistik enthüllt jedoch Erstaunliches.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 06.02., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 06.02., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 06.02., 21:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Mo.. 06.02., 22:20, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2023
  • Mo.. 06.02., 22:20, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Mo.. 06.02., 22:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Mo.. 06.02., 23:00, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 06.02., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 06.02., 23:30, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Mo.. 06.02., 23:45, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
» zum TV-Programm
3