Prüstel GP-Heimrennen: Wichtige Termine für die Fans

Von Mario Furli
Das CFMOTO-Duo Tatay und Artigas

Das CFMOTO-Duo Tatay und Artigas

Das sächsische Prüstel GP Team steht vor dem ersten Heim-GP in CFMOTO-Farben. Für die MotoGP-Fans gibt es einige Möglichkeiten, um die Fahrer Tatay und Artigas, aber auch Tom Lüthi zu treffen.

Carlos Tatay und Xavier Artigas haben sich für das Heimrennen ihres Teams viel vorgenommen und freuen sich darauf, viele Fans in den Teamfarben zu sehen. «Auf der Heimstrecke von CFMOTO Prüstel GP unterwegs zu sein, ist ohne Frage ein besonderes Erlebnis, aber mindestens eine ebenso große Herausforderung, weil man den Anforderungen des Teams natürlich gerecht werden will», erklärte Tatay, der als WM-Neunter in den Deutschland-GP geht.

Artigas ergänzte: «Der Sachsenring ist zwar eine der kürzesten Strecken, dadurch aber nicht weniger anspruchsvoll. Die vielen Linkskurven erfordern viel Konzentration und Kraft und auch die Auswahl der Reifen ist ein nicht zu unterschätzender Faktor.»

Den Fans wird rund um den Liqui Moly Motorrad Grand Prix Deutschland einiges geboten, da macht Prüstel GP keine Ausnahme.

Die wichtigsten Termine des heimischen Moto3-Teams im Überblick
  • Mittwoch 15. Juni, 19.00 Uhr: Charity-Run auf dem Sachsenring unter anderem mit #99 Carlos Tatay
  • Donnerstag 16. Juni: Besuch in der Lernförderschule Hohenstein-Ernstthal
  • Donnerstag 16. Juni, 15.00 bis 16.00 Uhr: Autogramm-Session Autohaus LUEG Mercedes mit Carlos Tatay, Xavier Artigas, Tom Lüthi (Adresse: Am Sachsenring 5, 09337 Bernsdorf)
  • Samstag 18. Juni, 17.30 bis 18.00 Uhr: Autogramm-Session an unserem CFMOTO-Promostand mit Carlos Tatay, Xavier Artigas, Tom Lüthi auf der Goldbachstraße 38 (gleich neben LINDNER socks)
  • Samstag 18. Juni, 19.00 Uhr: Fahrerpräsentation in der Karthalle mit Carlos Tatay und Xavier Artigas

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 03.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 03.10., 16:45, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 03.10., 17:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2022
  • Mo.. 03.10., 18:05, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 03.10., 18:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 03.10., 19:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 03.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 03.10., 19:30, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 03.10., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 03.10., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
» zum TV-Programm
2AT