Mahindra: Neues Logo, Teamquartier in der Schweiz

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Das neue Mahindra-Logo

Das neue Mahindra-Logo

Mahindra Racing startet in eine neue Ära – mit neuem Material, modernem Logo und frischem Design.

Für den indischen Rennstall Mahindra Racing beginnt mit dem bei Suter Racing Technology in der Schweiz gebauten Eigenbau-Moto3-Rennmotorrädern eine neue Ära. Der Reinfall mit dem italienischen Motorenlieferanten Oral Engineering gehört der Vergangenheit an und gilt als abgehakt.

Die Aufbruchstimmung wird auch von einem neuen, dynamischen Logo gekennzeichnet. Die neue visuelle Identität wird bald auf den Rennmaschinen von Efrén Vázquez (26) und Miguel Oliveira (17) zur Schau gestellt.

Der einzige indische GP-Rennstall hat jetzt sein Hauptquartier statt in Italien in der Schweiz aufgeschlagen – in Turbenthal, direkt neben Suter Racing. Es wurden etliche neue Teammitglieder angeheuert, um gegen Honda und KTM erste Achtungserfolge erzielen zu können.

«Das neue Logo passt zu Mahindra und zu den Änderungen, die wir vorgenommen haben», erklärte Mufaddal Choonia, CEO von Mahindra Racing. «Wir haben total neue Motorräder und zwei fantastische neue Fahrer, die erstmals für uns die Moto3-WM bestreiten. Ich freue mich schon auf das neue Design, das wir bei den ersten IRTA-Tests im Februar in Valencia herzeigen werden.»

Mahindra hat mit dem 125-ccm-Zweitakter 2012 immerhin die italienische Meisterschaft (CIV) gewonnen. Choonia: «Wir werden auch 2013 in der CIV mitfahren. So wollen wir unser Entwicklungsprogramm schneller voranbringen.» Als Fahrer sind Andrea Locatelli und Michele Rinaldi vorgesehen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
17