Jonas Folger auf Platz 5: «Es wird nicht leichter»

Von Günther Wiesinger
Moto3
Jonas Folger in Valencia

Jonas Folger in Valencia

Jonas Folger kam ohne vorherige Tests nach Valencia und blieb den Stars als Fünfter dicht auf den Fersen.

Der deutsche Mapfre-Kalex-KTM-Pilot Jonas Folger wirkte nach Platz 5 am Dienstag in Valencia erleichtert. «Ich bin zwar mit 1:42,093 min rund 1,3 sec hinter Viñales und Salom, aber da wir als ziemlich einziges Team vorher nirgends getestet haben, bin ich zufrieden», stellte der 19-jährige Bayer fest. «Eigentlich haben wir gar nicht auf die Rundenzeiten geschaut. Wir haben nämlich beim Fahrwerk einiges ausprobiert und dazu neue Bremsen. Ich habe nicht lange gebraucht, bis ich mich wieder eingeschossen hatte.»

Die Überlegenheit von Maverick Viñales und Luis Salom kam für Folger auf keinen Fall unerwartet. «Das sind die zwei WM-Favoriten», ist er überzeugt. «Khairuddin als Vierter ist auch sehr stark. Rins ist Dritter, den darf man auch nicht vergessen. Es wird nicht leichter...»

Moto3-Test Valencia/E: Erster Tag (Dienstag)
1. Maverick Viñales (E), KTM, 1:40,715 min
2. Luis Salom (E), KTM, 1:40,871
3. Alex Rins (E), KTM, 1:41,304
3. Zulfahmi Khairuddin (MAL), KTM, 1:41,788
5. Jonas Folger (D), Kalex-KTM, 1:42,093
6. Romano Fenati (I), FTR-Honda, 1:42,432
7. Jakub Kornfeil (CZ), Kalex-KTM, 1:42,460
8. Efren Vazquez (E), Mahindra, 1:42,587
9. Arthur Sissis (AUS), KTM, 1:42,690
10. Alex Márquez (E), KTM, 1:42,967
11. Isaac Viñales (E), FTR-Honda, 1:42,975
12. Ana Carrasco (E), KTM, 1:43,037
13. Brad Binder (ZA), Suter-Honda, 1:43,129
14. Jack Miller (AUS), FTR-Honda, 1:43,166
15. Danny Webb (GB), Suter-Honda, 1:43,178
16. Matteo Ferrari (I), FTR-Honda, 1:43,179
17. Lorenzo Baldassarri (I), FTR-Honda, 1:43,448
18. Juan Guevara (E), TSR-Honda, 1:43,524
19. Toni Finsterbusch (D), Kalex-KTM, 1:43,563
20. Niklas Ajo (FIN), KTM, 1:43,594
21. Alan Techer (F), TSR-Honda, 1:43,747
22. Jasper Iwema (NL), Kalex-KTM, 1:43,900
23. Eric Granado (BR), Kalex-KTM, 1:43,937
24. John McPhee (GB), FTR-Honda, 1:44,026
25. Livio Loi (B), Kalex-KTM, 1:44,183
26. Philipp Öttl (D), Kalex-KTM, 1:44,184
27. Miguel Oliveira (P), Mahindra, 1:44,357
28. Florian Alt (D), Kalex-KTM, 1:44,672
29. Francesco Bagnaia (I), FTR-Honda, 1:44,972
30. Alexis Masbou (F), FTR-Honda, 1:45,230
31. Hyuga Watanabe (J), Honda, 1:47,255
32. Alessandro Tonucci (I), Honda, 2:06,947

Rundenrekord: Zulfahmi Khairuddin (MAL), KTM 1:49,622 min (2012, im Regen)
Pole-Rekord: Jonas Folger (D), Kalex-KTM, 1:41,263 min (2012)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
32DE