KTM-Trio ist bereit für Katar

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Arthur Sissis, Luis Salom und Zulfahmi Khairuddin

Arthur Sissis, Luis Salom und Zulfahmi Khairuddin

Die KTM-Werkspiloten Luis Salom, Arthur Sissis und Zulfahmi Khairuddin starten zuversichtlich in die Saison 2013, deren Auftaktrennen am 7. April in Katar stattfindet.

Luis Salom, Arthur Sissis und Zulfahmi Khairuddin treten 2013 für das Team Red Bull KTM Ajo in der Moto3-WM an. Für den Saisonauftakt am 7. April in Katar fühlen sich die drei KTM-Piloten bestens gerüstet.

Luis Salom, der bei den letzten Testfahrten in Jerez mit der Bestzeit beeindruckte, peilt in Katar das Podium an: «Wir können in Katar ein gutes Rennen zeigen. Das wird mein drittes Rennen in Losail. 2011 erreichte ich Rang 8 und im letzten Jahr war ich Vierter. Ich hoffe, ich kann mich weiter verbessern.»

Der Australier Arthur Sissis belegte am Ende der Testtage in Jerez den elften Rang. Die Rennstrecke von Katar liegt dem Moto3-Piloten: «Im letzten Jahr kämpfte ich in Katar um einen Platz auf dem Podium, obwohl es erst meine zweite Teilnahme an einem Grand Prix war, also habe ich gute Erinnerungen. Ich mag besonders den letzten Sektor, denn er hat sehr viele schnelle Kurven.»

Zulfahmi Khairuddin erreichte in Jerez zwar nur Platz 17, doch der 21-Jährige aus Malaysia ist für das Auftaktrennen in Katar zuversichtlich: «Im letzten Jahr konnte ich in Katar Rang 6 einfahren. Ich hoffe, dass meine Zeiten in diesem Jahr gut genug sind, um an der Spitze mitzumischen.»

 

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
6DE