Moto3 Valencia: Maverick Viñales ist Weltmeister!

Von Ivo Schützbach
Moto3
Wie von Alex Rins prophezeit, wurde der Moto3-WM-Titel in Valencia in der letzten Kurve entschieden – zu Gunsten von Maverick Viñales! Jonas Folger Zweiter, Luis Salom gestürzt.

Luis Salom war als Führender zum WM-Finale nach Valencia gekommen, nach 14 Runden war er aus dem Titelrennen: Sturz auf Platz 3! Damit war es an Maverick Viñales und Alex Rins, den Titel unter sich auszumachen.

Der Kampf entschied sich in der letzten Kurve: Rins bremste sich innen vorbei, konnte die Linie nicht halten, Viñales konterte innen, blieb vorne und ist Weltmeister. Folger fing Rins auch noch ab und wurde Zweiter im Rennen! Salom kam als 14. ins Ziel und fiel in der WM von 1 auf 3 zurück.

Weltmeister Maverick Viñales ist 18 Jahre alt und kommt aus Figueres in Spanien. Seit 2011 fährt er in der kleinsten Grand-Prix-Klasse, seine beeindruckende WM-Bilanz: Dritter, Dritter, Erster! In 49 Rennen holte er 31 Podestplätze, darunter zwölf Siege. In dieser Saison stand er außer in zwei Rennen immer auf dem Podest! «Es ist unglaublich. Ich kann nicht glauben, dass ich jetzt Weltmeister bin», sagte er. «Die letzte Kurve war aufregend, ich hatte meinen Platz schon verloren. Jetzt will ich noch einen WM-Titel.»

Vizeweltmeister Alex Rins: «Ich bin nicht enttäuscht. Ich bin das zweite Jahr in dieser Meisterschaft und jetzt Zweiter, ich bin sehr glücklich. Das Rennen war spaßig.»

Jonas Folger, Zweiter im Rennen und WM-Fünfter: «Ich bin sehr glücklich über Rang 2. Die Pace war hoch, ich wusste, dass die Jungs bis zum Ende hart kämpfen würden. Bis zur letzten Kurve hielt ich mich heraus.»

Das Rennen (24 Runden) im Stenogramm:

Start: Luis Salom gewinnt den Start vor Maverick Viñales und Jonas Folger. Polesetter Alex Rins fällt auf Rang 4 zurück, Alex Márquez ist Fünfter.

2. Runde: Viñales führt vor Salom und Rins, zum Vierten Folger klafft schon eine kleine Lücke. Jack Miller ist Fünfter, Philipp Öttl hinter Ana Carrasco 13.

4. Runde: Folger kann die Lücke zu den Top-3 Viñales, Salom und Rins schließen, Miller bleibt dran. 6. Márquez, 7. Vazquez, 8. Antonelli, 12. Öttl.

7. Runde: Salom übernimmt Ende der 900 Meter langen Start-Ziel-Geraden die Führung, es folgen Viñales, Rins, Folger und Miller, dann kommt mit 3,4 sec Rückstand das Duo Márquez/Vazquez. Carrasco jetzt Zehnte, Öttl Zwölfter. Toni Finsterbusch, Luca Amato und Florian Alt belegen die letzten drei Plätze.

9. Runde: John McPhee aus dem Racing Team Germany stürzt. Viñales überholt Salom und ist wieder Leader.

11. Runde: Niklas Ajo hat auf Rang 11 einen Highsider und stürzt.

12. Runde: Livio Loi stürzt.

14. Runde: Erstmals übernimmt Rins die Führung, WM-Leader Luis Salom stürzt! Salom fährt weiter, ist aber nur noch 16., der WM-Titel ist futsch! Viñales jetzt vor Rins, Folger und Miller. Öttl Zehnter.

17. Runde: Miller stürzt auf P4! Damit sind an der Spitze nur noch Viñales, Rins und Folger übrig. Öttl jetzt Sechster.

23. Runde: Rins und Viñales überholen sich mehrfach, Folger hält sich raus.

Letzte Runde: Rins geht als Führender in die letzte Runde. Viñales kontert in Kurve 2. Rins bremst sich in der letzten Kurve vorbei, kann die Linie nicht halten, Viñales kontert innen, bleibt vorne und ist Weltmeister. Folger fängt Rins auch noch ab und ist Zweiter! Carrasco wird vor Öttl Neunter, Salom 14. Finsterbusch 24. und Alt 26.

WM-Endstand: 1. Viñales. 2. Rins. 3. Salom. 4. Márquez. 5. Folger.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE