Stefan Kiefer: «Eine missratene Saison»

Von Kay Hettich
Moto3
Toni Finsterbusch: Auch in Valencia keine Top-15-Platzierung

Toni Finsterbusch: Auch in Valencia keine Top-15-Platzierung

2011 wurde das Kiefer-Racing-Team in Valencia mit Stefan Bradl Moto2-Weltmeister. Mit Toni Finsterbusch und Florian Alt reichte es in dieser Saison nicht einmal zu einem WM-Punkt.

Das Moto3-Finale in Valencia sorgte für das deutsche Kiefer-Team für einen enttäuschenden Abschluss der Saison 2013. Toni Finsterbusch kam auf Position 24 ins Ziel, Teamkollege Florian Alt zwei Plätze dahinter als 26.

Bitter: Als einziges Team in der 250-ccm-Viertaktklasse beendet die mit Stefan Bradl 2011 erfolgreiche Mannschaft die Saison ohne einen einzigen WM-Punkt. «Beide Fahrer sind im Ziel, womit wir zufrieden sind», kommentiert Teammanager Stefan Kiefer das Valencia-Wochenende. «Insgesamt war es eine missratene Saison mit einem versöhnlichen Ende.»

Das Rennen zu beenden, war auch das Ziel der beiden Kiefer-Piloten. «Mein Start war nicht so Bombe, auch wenn ich in den ersten Runden ein paar Plätze gut machen konnte», berichtet Toni Finsterbusch von seinem Rennen. «Am Ende bin ich doch noch 1:42er Zeiten gefahren, hatte aber am Hinterrad immer kein so richtig gutes Gefühl, da ich immer gerutscht bin. Hauptsache ich habe das Ziel gesehen.»

«Ich war froh, dass ich durchfahren konnte», sagte Florian Alt nach dem Rennen. «Ich hatte starke Schmerzen in den Knien und konnte danach kaum noch gehen. Die letzten Runden konnte ich wegen der Schmerzen nicht mehr dagegenhalten

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE