Alex Rins gestürzt: Startverbot für Barcelona-GP?

Von Günther Wiesinger
Moto3
Der spanische Moto3-Titelanwärter Alex Rins, 2013 WM-Zweiter auf KTM, muss um seine Teilnahme am Barcelona-GP bangen. Er erlitt einen Zehenbruch.

Obwohl sein italienischer Rivale Romano Fenati aus dem Sky VR46-Team von Valentino Rossi bereits drei WM-Rennen in diesem Jahr gewonnen hat, macht sich Jack Miller keine Illusionen. «Alex Rins ist in der WM mein gefährlichster Widersacher», sagt der Red Bull KTM-Werkspilot.

Im Moto3-Qualifying stürzte Alex Rins in Barcelona schwer, er wurde auf einer Trage abtransportiert.

Die ersten Untersuchungen im Medical Centre förderten einen Bruch der linken kleinen Zehe zutage, ausserdem erlitt der Honda-NSF250RW-Pilot aus dem Estrella Galicia 0,0-Team von Emilio Alzamora starke Prellungen am Gesäss und an den Händen.

«Rins muss am Sonntagfrüh einen Medical Check über sich ergehen lassen. Dann wird sich heraustellen, ob er für das Rennen vom Rennarzt eine Starterlaubnis erhält oder nicht», wurde aus der Clinica Mobile berichtet.

Der WM-Stand sieht so aus: 1. Miller 104. 2. Fenati 99. 3. Rins 87. 4. Vazquez 76. 5. I. Vinales 64. 6. A. Márquez 60.

Honda hat in diesem Jahr noch kein Moto3-WM-Rennen gewonnen. KTM peilt am Sonntag den 28. Moto3-Sieg in Serie an.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Fr. 04.12., 05:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE