Valentino Rossi: So geht es mit dem Team VR46 weiter

Von Ivo Schützbach
Valentino Rossi herzt Romano Fenati: Auch 2015 zusammen

Valentino Rossi herzt Romano Fenati: Auch 2015 zusammen

Valentino Rossis Moto3-Team SKY VR46 wird auch 2015 mit Romano Fenati und Francesco Bagnaia an den Start gehen. Das bestätigte der Superstar in Indianapolis.

Ende 2013 präsentierte Valentino Rossi sein Moto3-WM-Team SKY VR46, diese Saison starten die Italiener Romano Fenati (18) und Francesco Bagnaia (17) auf KTM für den neunfachen Weltmeister.

Fenati liegt nach dem Indianapolis-Grand-Prix hinter Jack Miller, Efren Vazquez und Alex Márquez auf WM-Rang 4, er gewann dieses Jahr bereits drei Rennen.

Bagnaia punktete als WM-14. immerhin fünfmal in neun Rennen und setzte in Le Mans als Vierter ein Highlight.

Im Rahmen des Indianapolis-GP bestätigte Rossi nach Bagnaia auch Fenati für 2015. Der 18-jährige Fenati, in dem Rossi ein riesiges Talent ortet, fährt damit seine vierte Moto3-Saison. «Fenati ist ein fantastischer Fahrer, er hat dicke Eier», lobte ihn der 35-Jährige. «Letztes Jahr um diese Zeit hat es noch kein Team VR46 gegeben, jetzt fahren wir an der Spitze mit, das ist großartig.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 18:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 21.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 21.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 21.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 21:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE