Doppelsieg: Honda-Asse machen Jagd auf Jack Miller

Von Ivo Schützbach
Moto3
Seit dem Rennen in Brünn schrumpft der Vorsprung von KTM-Werksfahrer Jack Miller in der Moto3-WM. In Misano holten die Honda-Asse Alex Rins und Alex Márquez einen Doppelsieg.

Alex Rins und Alex Márquez fuhren an der Spitze des Moto3-Felds ein einsames Rennen, der Drittplatzierte WM-Leader Jack Miller (Red Bull KTM Ajo) verlor 3,4 sec.

Millers Vorsprung beträgt jetzt nur noch 9 Punkte auf Márquez und 20 auf Rins. «Das war ein nettes Rennen», grinste Sieger Alex Rins. «Ich fuhr lange Zeit alleine an der Spitze, zu meinem Teamkollegen Márquez konnte ich gleich eine kleine Lücke auffahren. Erst in den letzten drei Runden schloss er zu mir auf. Ich dachte viel über die richtige Strategie nach, wie es mir letztes Jahr ging. Das hat sich ausbezahlt, ich konnte gewinnen.»

Márquez übernahm in der vorletzten Runde die Führung, Rins konterte in der letzten und ließ seinem Honda-Kollege keine Chance zurückzuschlagen.

«Ein hartes Wochenende, ich bin viermal gestürzt», resümierte Márquez. «Der Crash im Warm-up war heftig, dieser zweite Platz ist sehr wichtig für mich. Den Rückstand zum WM-Leader konnten wir erneut verkürzen, jetzt kommt unser Heimrennen in Aragón. Hoffentlich kommen zahlreiche Fans und pushen uns nach vorne. In Aragón haben wir dreimal getestet, dort sollten wir vom ersten Training an vorne dabei sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 19:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Sa.. 19.06., 19:15, ORF Sport+
    Formel 3: 2.Station 2.Rennen, Highlights aus Le Castellet
  • Sa.. 19.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 19.06., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 20:30, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Sa.. 19.06., 20:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 19.06., 21:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 19.06., 21:25, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 19.06., 21:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE