Dirk Heidolf über Masbou-Sieg: «Ich bin sprachlos»

Von Sharleena Wirsing
Der Saisonauftakt in Katar verlief für das Saxoprint Racing Team Germany nach Maß. Während Alexis Masbou den Sieg holte, platzierte sich John McPhee auf Platz 5.

In einem äußerst knappen Windschattenduell besiegte Alexis Masbou seinen Honda-Kollegen Enea Bastianini im Moto3-Rennen von Katar. Nur 0,027 sec trennten die beiden Piloten.

RTG-Teamchef Dirk Heidolf war von der Leistung seiner Fahrer Masbou und McPhee begeistert: «Ich bin mehr als zufrieden mit dem Rennen. Das muss man wirklich sagen. Platz 1 und Platz 5 ist ein Auftakt nach Maß. Mega genial. Ich bin sprachlos. Nach dem super Qualifying nun auch noch diese Platzierungen. So kann es weitergehen.»

Der 27-jährige Masbou eilte am Sonntag zu seinem zweiten Moto3-Sieg. «Ich bin von der Pole-Position gestartet und war Erster in der ersten Kurve. Das Rennen war ziemlich schwer, weil viele Fahrer vorne gekämpft haben. Ich wollte meinen Reifen für das Rennende schonen. Die letzten fünf Runden habe ich versucht, wieder nach vorn zu fahren, um mir meine Siegchancen zu bewahren. Letztendlich bin ich eine schnelle letzte Runde gefahren und konnte die anderen Fahrer überholen. Es ist perfekt.»

«Ich bin wirklich zufrieden mit dem ersten Ergebnis der Saison. Platz 5 ist eine gute Position. Zudem ist es ein gutes Teamergebnis, da Alexis das Rennen gewonnen hat. Es war ein schwieriges Rennen für mich. Ich habe das Motorrad nicht so beherrscht, wie ich wollte. Aber am Ende ist es ein sehr gutes Ergebnis. Ich bin sehr glücklich», erklärte der Schotte John McPhee.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT