Philipp Öttl: Operation am Montag 8 Uhr in Stuttgart

Von Waldemar Da Rin
Moto3
Philipp Öttl: Er wird am Montag von Prof. Härle in Stuttgart operiert

Philipp Öttl: Er wird am Montag von Prof. Härle in Stuttgart operiert

Philipp Öttl stürzte in Le Mans zum ersten Mal in einem Moto3-Rennen seit Aragón 2014. Dabei brach er sich das rechte Handgelenk. Peter Öttl verriet SPEEDWEEK.com Details zur Operation am Montag.

In der fünften Runde des Moto3-Rennens in Le Mans stürzte KTM-Pilot Philipp Öttl. In der Clinica Mobile wurde dann ein Bruch des rechten Handgelenks festgestellt. Der Bayer befindet sich nun auf dem Heimweg nach Deutschland, wo er am Montag operiert wird.

«Sowas muss nie sein, aber das ist eben das Rennfahrerleben. Das kann passieren», schickte Schedl-Teambesitzer Peter Öttl voraus. «Also. Philipp holte bereits auf, doch er hatte wenig Grip am Hinterrad, wie er sagte. Er hatte einen Highsider in der Zielkurve. Die erste Diagnose war, dass sein rechtes Handgelenk gebrochen ist. Das bestätigte sich nach den Röntgen-Aufnahmen. Dr. Zasa und Dr. Mir haben es sich angeschaut. Die erste Variante war, hier in Le Mans zu operieren, was der französische Rennarzt wollte. Von der Operation her wäre das in Ordnung gewesen, aber ich habe gespürt, dass die Tendenz von Dr. Zasa und Dr. Mir mehr zum Arzt zuhause ging. Es spielt keine Rolle, ob er sofort operiert wird oder einen Tag später.»

Es steht bereits fest, dass Philipp Öttl am Montag in Stuttgart operiert wird. «Ich habe mit Hartmut Semsch von Ortema telefoniert, der in der Sportorthopädie in Stuttgart einen Termin bei Prof. Härle organisiert hat. Er wird ihn am Montag um 8 Uhr operieren. Danach kann man mehr sagen.»

Philipp Öttl könnte den Mugello-GP am 22. Mai und auch den Barcelona-GP verpassen. «Die erste Prognose des Rennarztes waren vier Wochen bis mit der Therapie begonnen werden kann. Man muss jetzt aber erst abwarten, die wie Operation läuft. Dr. Mir und Dr. Zasa waren nämlich der Meinung, dass es schon etwas früher geht. Sie sind erfahrene Ärzte, wir haben nach ihrem Rat entschlossen, nach Hause zu fahren. Wir fahren noch während des MotoGP-Rennens los», erklärte Peter Öttl.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE