Sky VR46KTM-Team suspendiert Romano Fenati

Von Günther Wiesinger
Moto3
Romano Fenati: Rote Karte für den Österreich-GP

Romano Fenati: Rote Karte für den Österreich-GP

Außergewöhnliche Maßnahme und Knalleffekt im Sky VR46-KTM-Team von Valentino Rossi: Romano Fenati wurde vom Team für den Österreich-GP suspendiert.

Der 20-jährige Italiener Romano Fenati, im Qualifying zum Motorrad-GP in Österreich auf Platz 11 in der Moto3-Klasse, muß sich am Samstag im Team völlig daneben benommen haben. Offenbar ist der einstige Moto3-Titelanwärter gegenüber seiner Technik-Crew nach dem Qualifying ausfällig geworden.

Deshalb wurde Fenati nach einer Sitzung von Teammanager Pablo Nieto, dem Management von Sponsor Sky und den Verantwortlichen der VR46 Academy für das Rennen auf dem Red Bull Ring aus dem Startfeld geworfen.

Ob Fenati, der in der WM an dritter Stelle liegt und auf WM-Leader Brad Binder bereits 66 Punkte eingebüßt hat, beim Brünn-GP (12. bis 14. August) wieder in den italienischen Moto3-Rennstall zurückkehren darf, ist noch offen. «Vorläufig gilt die Suspendierung nur für das Rennen in Österreich», teilte SKY-CR46-Teamsprecherin Laura Beretta mit. «Was für Tschechien und die Zukunft passiert, ist noch nicht besprochen und entschieden worden.»

Fenatis SKY-VR46-Teamkollegen Nicoló Bulega und Andrea Migno landeten auf dem Plätzen 7 und 21. Sie werden natürlich am Österreich-GP wie geplant teilnehmen.

Fenati sollte nach dieser Saison mit Rossis Team in die Moto2-WM aufsteigen. Aber nach den jüngsten disziplinären Verfehlungen könnte auch dieser Plan für Fenati ins Wasser fallen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT