Jack Miller: «Interessant, wie es Folger ergeht»

Von Frank Aday
Die Saison 2016 hielt für Jack Miller große Highlights wie den Sieg in Assen, aber auch einige Rückschläge durch Verletzungen bereit. Nun sprach der Australier über Sieg und Niederlage.

Beim Grand Prix der Niederlande zeigte Jack Miller 2016, dass er über Wasser gehen kann. Im strömenden Rennen sicherte er in Assen seinen ersten MotoGP-Sieg und den ersten Triumph für das Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Honda-Team. Doch trotz dieses Highlights kam Miller nicht über WM-Rang 18 mit 57 Punkten hinaus.

«Viele Leute sagen: ‹Oh, er hat seine Karriere ruiniert›, weil ich so schnell in die MotoGP-Klasse wechselte, aber ich denke, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe. Schaut euch Tito an. Er war Moto2-Weltmeister und hat sehr viel Erfahrung in dieser Kategorie, in der ich nie angetreten bin. Und er hat nun Probleme... Es wird interessant zu sehen sein, wie es Jonas Folger und diesen Jungs ergeht», erklärte der 21-jährige Australier gegenüber «On Track Off Road».

Vor dem Saisonbeginn 2016 zog sich Miller bei einem Motocross-Unfall einen Schien- und Wadenbeinbruch zu, während der Saison kamen weitere Stürze und Verletzungen hinzu. Doch nach dem Sieg in Assen erlebte Miller einen Wendepunkt, wie er glaubt: «Das veränderte mein Leben. Ich denke, dass das noch mehr Benzin in mein Feuer schüttete. Es machte mich noch hungriger, als ich ohnehin schon war. Wir haben Höhen und Tiefen erlebt, vor allem als ich mir meinen Rücken verletzte. Aber in den letzten zwei Rennen konnte ich mein Selbstvertrauen wieder aufbauen. Daher bin ich im Moment ziemlich zufrieden.»

Der erste MotoGP-Test 2017 wird am 30. Januar in Sepang beginnen, dann schwingt sich auch Jack Miller wieder auf seine Honda RC213V.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.09., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 22:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 23:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Mo.. 20.09., 23:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 20.09., 23:40, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 21.09., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 21.09., 03:20, Motorvision TV
    Truck World
  • Di.. 21.09., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.09., 04:30, Spiegel Geschichte
    Car Legends
» zum TV-Programm
3DE