MotoGP: Gesundheitscheck für alle GP-Stars

Von Otto Zuber
MotoGP
Die Stars aller GP-Klassen werden in diesem Jahr vor dem Saisonstart vom Medical Director Angel Charte und dem Team der Clinica Mobile untersucht, um sicherzustellen, dass alle fit für die WM sind.

Die MotoGP-Stars bereiten sich in diesen Tagen auf den Saisonstart 2018 vor, der vom 16. bis 18. März auf dem Losail International Circuit in Katar ausgetragen wird. Dazu gehören nicht nur harte Trainingseinheiten auf dem Bike und im Fitnessraum. Auch die medizinische Kontrolle ist ein wichtiger Teil der Vorbereitung.

Deshalb wollen FIM, IRTA und Dorna gemeinsam sicherstellen, dass sich alle WM-Teilnehmer bester Gesundheit erfreuen. Deshalb werden auch alle Piloten aller drei WM-Klassen von einem Experten-Team um den Medical Director Angel Charte auf Herz und Nieren geprüft. Der Leiter der Abteilung für innere Medizin am Universitätskrankenhaus Dexeus in Barcelona, das zur Gruppe Quironsalud gehört, wird dabei vom Team der Clinica Mobile unterstützt.

Die Fahrer der Königsklasse wurden bereits im Rahmen des ersten offiziellen MotoGP-Tests untersucht, die in dieser Woche auf dem Sepang International Circuit stattgefunden haben. Die medizinischen Checks der Fahrer der Moto2- und Moto3-WM werden beim letzten Vorsaisontest in Jerez durchgeführt.

Die umfangreichen Checks beinhalten alle Untersuchungen, die im Anhang B des FIM-WM-Reglements erwähnt werden. Zudem werden bei allen Fahrern Elektrokardiogramme durchgeführt. Die Tests bieten den Fahrern und Teams nicht nur die Chance, die Gesundheit des eigenen Piloten zu prüfen.

Sie eröffnet dem Personal der Clinica Mobile auch die Möglichkeit, jene Fahrer kennen zu lernen, mit denen sie während der anstehenden Saison zusammenarbeiten werden. Darüber hinaus sorgen sie für eine umfangreiche Datensammlung, die bei Bedarf wichtige Informationen bietet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE