Aragón-GP: Eurosport 1 zeigt alles live im Free-TV

Von Otto Zuber
MotoGP
In Aragón findet seit 2010 der GP von Aragonien statt

In Aragón findet seit 2010 der GP von Aragonien statt

Eurosport 1 zeigt das MotoGP-Rennwochenende in Aragón am kommenden Wochenende live im Free-TV. Auch in Österreich und der Schweiz dürfen sich die Fans auf Live-Übertragungen freuen.

Die MotoGP-Fans dürfen sich freuen, sie werden den «Gran Premio Movistar de Aragón» live im Free-TV auf Eurosport mitverfolgen können. Das 14. Rennwochenende der MotoGP, das auf der 5,1 km langen Piste im Motorland Aragón über die Bühne geht, nehmen Marc Márquez, Francesco Bagnaia und Jorge Martin als Leader der drei WM-Klassen in Angriff.

Die Übertragung des ersten Trainings am Freitag beginnt um 9 Uhr auf Eurosport 1. Am Samstag startet die MotoGP-Action um 8:30 Uhr mit den Highlights von Misano, ab 9 Uhr wird live gesendet. Ab 8:30 Uhr werden am Sonntag die Warm-ups und im Anschluss die Rennen gezeigt.

Die TV-Übertragung in Österreich und der Schweiz

ServusTV überträgt in Österreich die Rennen der drei GP-Klassen an allen 19 Rennwochenenden 2018 live. Neben dem vierten freien MotoGP-Training und dem Qualifying der MotoGP-Klasse wird auch das dritte freie Training der Königsklasse gezeigt. Am Samstag beginnt die Übertragung um 9:45 Uhr mit dem FP3. Am Sonntag wird ab 10:30 Uhr live übertragen.

Für die fünf Jahre nach 2018 verfügt ServusTV auch über die Live-TV-Rechte für den deutschen Sendebereich.

Für die Zuschauer in der Schweiz werden die Rennen der Moto2-Klasse und der MotoGP-Klasse in diesem Jahr live auf SRFzwei übertragen. Wenn sich wichtige andere Sport-TV-Termine mit den GP-Rennen überschneiden, weicht die Übertragung auf SRFinfo aus. Am Sonntag beginnt die Übertragung auf SRFzwei um 12:15 Uhr mit dem Moto2-Rennen, um 13:30 Uhr folgt dann die Berichterstattung zum MotoGP-Lauf, die um 15 Uhr endet.

TV-Alternative Livestream

Der Livestream der Dorna auf motogp.com ist nun für den Rest der Saison zu einem Preis von 69,99 Euro verfügbar. Der «Season Pass» bietet alle Sessions der Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP mit englischem Kommentar live und on Demand. Hinzukommen zahlreiche Videos mit Interviews und Einblicken hinter die Kulissen der MotoGP-WM. Im Archiv finden sich zudem alle GP-Rennen seit 1992.

Der Eurosport Player bietet Zugriff auf das Programm von Eurosport 1 und Eurosport 2 für 49,99 Euro pro Jahr oder 6,99 Euro im Monat. Die Sessions der drei GP-Klassen können so mit deutschem Kommentar verfolgt werden. Die Rennen sind auch on Demand abrufbar. Zudem hat der User Zugriff auf das Videoarchiv von Eurosport. Es gibt jedoch immer wieder Beschwerden von Nutzern wegen Übertragungsproblemen.

Der MotoGP-Livestream von Servus TV ist kostenlos, steht allerdings nur Nutzern mit österreichischer IP-Adresse zur Verfügung. Alle Sessions der drei GP-Klassen sind live zu sehen.

Die Sendezeiten bei Eurosport 1 im Überblick:

Freitag, 21. September
Uhrzeit Session Klasse Sender
09.00
live 1. Training
Moto3 Eurosport 1
09.45 live 1. Training MotoGP Eurosport 1
10.45 live 1. Training Moto2 Eurosport 1
11.45
Wdh. Rennen Misano
alle Klassen
Eurosport 1
13.00 live 2. Training Moto3 Eurosport 1
14.00 live 2. Training MotoGP Eurosport 1
15.00 live 2. Training Moto2 Eurosport 1
Samstag, 22. September
Uhrzeit Session Klasse Sender
08.30 Aufz. Rennen Misano
MotoGP Eurosport 1
09.00 live 3. Training Moto3 Eurosport 1
09.45 live 3. Training MotoGP Eurosport 1
10.45 live 3. Training Moto2 Eurosport 1
11.45 Aufz. Rennen Misano
MotoGP Eurosport 1
12.30 live Qualifying Moto3 Eurosport 1
13.15 live FP4 & Qualifying MotoGP Eurosport 1
15.15 live Qualifying Moto2 Eurosport 1
Sonntag, 23. September
Uhrzeit Session Klasse Sender
08.30 live Warm Up Alle Klassen Eurosport 1
10.00 live Vorberichte Alle Klassen Eurosport 1
11.00 live Rennen Moto3 Eurosport 1
12.15 live Rennen Moto2 Eurosport 1
13.45 live Rennen MotoGP Eurosport 1

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 15:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Do. 04.06., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Do. 04.06., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 04.06., 15:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Do. 04.06., 16:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Do. 04.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Do. 04.06., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 16:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Do. 04.06., 16:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Do. 04.06., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm